Seit einigen Tagen sind im Blau-und Aachtal an u.g. Felsen
sämtliche Haken regelrecht plattgeschlagen worden. Zum Teil mit
etwas System, dann aber wieder wahllos, brutal! Manche Touren lassen
sich nicht mehr genügend absichern und mögliche Stürze
könnten tödlich enden.

Die Bergwacht hat am 12.05.05 bei der Polizei Blaubeuren ein Ermittlungsverfahren eingeleitet!

Betroffene, bzw. uns bekannte Felsen sind:


Untere Peiler Wand

  • Archaische Impulse
  • Schwarzer Riß
  • Alzheimer

Blautalwand

  • Strickleiter, bzw. Kernfusion

Katzentaler Fels

  • Piazriß
  • Direkte Südwand
  • Carmodrom
  • Krausweg
  • Rammstein
  • Alte Ostwand
  • Wildkatze

Bischof

  • Extradrei
  • Rolandführe
  • Direkte Südwand
  • Südriß


Unsere Bitte an alle Kletterer im Blau- und Aachtal ist

  • Bevor ihr in eine Tour einsteigt, schaut schon von unten, ob sie
    noch in einem intakten Zustand ist und prüft jeden Haken, bevor
    ihr ihn einhängt.
  • Haltet Ausschau nach dem Sünder, falls ihr ihn ertappt,
    sofort Polizei rufen und meldet Euch bei der Dienststelle in Blaubeuren
    Tel.07344/9635-0, falls ihr Zeugenaussagen machen könnt
  • Bitte beteiligt Euch an der Recherche, es sind noch zu wenige
    Kletterer aktiv und laßt halt mal das Klettern ausfallen (hab
    auch schon 2 Nachmittage+Abende geopfert)
  • Meldet jede neu zerstöre Route oder betroffenen Felsen hier
    auf dieser Plattform und führt die Diskussion der Datenbank unter
    „Strickleiter“ ebenfalls hier weiter

Wir hoffen, daß der Wahnsinn mit Eurer Mithilfe bald ein Ende hat, DANKE!
AKN Blautal

Siehe auch:
„Strickleiter“-Diskussion in der Datenbank