Die Klettermarke von Stefan Glowacz und Uwe Hofstädter geht ihren Weg Vor 20 Jahren, 1996 gründeten Stefan Glowacz und Uwe Hofstädter ihre eigene Marke und erfüllten sich ihren Traum: "Wir wollten einen Schuh entwickeln, in dem es einfach nur Spaß macht, auch nach der zwanzigsten Seillänge auf kleinsten Leisten zu stehen und beim Bouldern schmerzfrei jede Unebenheit mit den Zehen zu ertasten", schwärmt Glowacz.

Stefan Glowacz auf der Outdoor Messe 2015 in Friedrichshafen (c) Martin Joisten
Stefan Glowacz auf der Outdoor Messe 2015 in Friedrichshafen (c) Martin Joisten

Damals ahnten die beiden Freunde noch nicht, dass sich Red Chili in kürzester Zeit zu den weltweit führenden Marken im Kletterschuhsegment etablieren wird. 2014 hat sich das Portfolio um den Bereich Kletterbekleidung erweitert – hier wird Wert auf Style und Alltagstauglichkeit gelegt.

Die Firma Red Chili

Die Red Chili GmbH hat ihren Firmensitz von Beginn an in Löchgau. Geschäftsführer sind Uwe Hofstädter und Stefan Glowacz. 1996 starten die beiden Kletterer mit dem Aufbau der Marke. Heute stehen insgesamt sechs Festangestellte und etwa die gleiche Menge an Freelancern hinter Red Chili. Mittlerweile zählt die sympathische Marke weltweit zu den Top 5 im Kletterschuhsegment. So führt jeder gut sortierte Fachhändler im Bergsport- und Kletterbereich, Red Chili im Sortiment.

Die Macher hinter der roten Chilischote etablierten die Marke nicht nur in Europa: Andorra, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland (Kalymnos), Italien, Niederlande, Österreich, Polen, Schweiz, Slowakei, Spanien, Tschechien, UK, Ungarn sondern auch in Australien, Hongkong, Japan, Kanada, Neuseeland, Singapur und USA. Als erfolgreiches Unternehmen weiß Red Chili im Voraus wie es um Trends steht. Deshalb richtet sich auch 2016 der Fokus klar auf das Bouldern. Eigens dafür konzipierte die Löchgauer Schmiede ein Modell mit sämtlichen Raffinessen, das Boulder-Herzen höher schlagen lässt: Atomyc.

Doch neben Highend-Technik-Produkten, spielt das Design ebenfalls eine wichtige Rolle – vor allem wenn es um die avantgardistische Bekleidungslinie geht. Denn seit 2014 gibt es bei Red Chili auch Kletterbekleidung im Sortiment.

Als Profikletterer und Abenteurer, weiß Stefan Glowacz genau, worauf es bei Produkten ankommt. Deshalb stützt sich das Unternehmen auf das Credo: „Only Climbers know what climbers need“. Diese Philosophie zieht sich auch durch die Kernprozesse, denn alle Beteiligten sind passionierte Kletterer oder Boulderer. In der hauseigenen Werkstatt kümmert sich Daniel Theil ausschließlich um die Neu- und Weiterentwicklung sowie um die Tests von Kletterschuhen.

Nina Schlesener, Stefan Glowacz, Christian Schlesener und Klaus Fengler auf der Outdoor Messe 2015 in Friedrichshafen (c) Martin Joisten
Nina Schlesener, Stefan Glowacz, Christian Schlesener und Klaus Fengler auf der Outdoor Messe 2015 in Friedrichshafen (c) Martin Joisten

Stefan Glowacz erklärt:

„Für die Entwicklung unserer Produkte sind Tests enorm wichtig. Im Headquarter gibt es dafür ein Testcenter, wo alle Produkte bis ins kleinste Details in der Praxis geprüft werden.“ Uwe Hofstädter fügt hinzu: „Zudem profitiert Red Chili von einem breiten Netzwerk aus erfahrenen Spitzen-Kletterern und Boulderern, die ebenfalls die Produkte testen und Feedback geben. Auf diese Weise fließt enorm viel Know-how von Experten in unsere Entwicklung ein. Natürlich testen wir selbst auch die Prototypen – Stefan, unser Produktentwickler Daniel und ich.“

Das Löchgauer Unternehmen steht für eine langjährige Expertise und will auch weiterhin seinem Anspruch treu bleiben und für jegliche Art von Kletterei, die besten Kletterschuhe mit entsprechender stylischer Bekleidung zu entwickeln.

Die Gründung von Red Chili, Stefan Glowacz erzählt

Uwe Hofstädter auf der Outdoor Messe 2015 in Friedrichshafen (c) Martin Joisten
Uwe Hofstädter auf der Outdoor Messe 2015 in Friedrichshafen (c) Martin Joisten

„Es dämmerte bereits als Uwe und ich müde und erschöpft das Gipfelplateau des El Capitans im Yosemite Valley erreichten. Den ganzen Tag waren wir in der West-Face unterwegs. Unsere Füße kochten und brannten in den viel zu engen Kletterschuhen. In unseren müden Gedanken begannen wir den perfekten Kletterschuh zu entwickeln, in dem es einfach nur Spaß macht, auch nach der zwanzigsten Seillänge auf kleinsten Leisten zu stehen und beim Bouldern schmerzfrei jede Unebenheit mit den Zehen zu ertasten.

Die Vision ließ uns nicht los und eines Abends machten wir das legendärste Innovationsbrainstorming aller Zeiten – mit viel Rioja und den Red Hot Chili Peppers. Unsere Ideen überschlugen sich und wir haben uns einiges notiert. Als wir am nächsten Tag aufwachten, fanden wir unsere Gesprächsnotizen des Vorabends.

Durch die Rotweinflecken erkannten wir nur noch zwei Wörter auf dem Papier – Red Chili. Wir waren uns einig. Zwei Jahre später standen unsere ersten Red Chili Kletterschuhe in den Läden. Mein Gott was waren wir stolz und sind es immer noch.

Red Chili hat sich in kürzester Zeit unter den weltweit führenden Marken der Kletterschuhe etabliert.

Wer sonst, als Kletterer selbst, wissen was Kletterer wirklich brauchen? Mit Uwe Hofstädter und mir haben sich zwei ideale Partner gefunden: Uwe hat viel Erfahrung mit dem Vertrieb, ich weiß auf was es beim Kletterschuh ankommt. Zudem haben wir richtig viel Erfahrung, die wir in die Entwicklung einfließen lassen können.“

Uwe Hofstädter (54 Jahre) managt die gesamte Firma und entwickelt zusammen mit Stefan Glowacz die Strategien. Alle Fäden laufen auf seinem Tisch zusammen: Entwicklung, Vertrieb, Marketing und Presse. Auch einige Jahre nach dem initialen Schlüsselerlebnis am El Cap und gestärkt durch Höhen und Tiefen als Entrepreneur, teilen sich die beiden Red Chili Gründer heute noch das Seil. Nicht nur aus reinem Vergnügen, sondern auch um die neuesten Modelle weiter zu entwickeln.

Stefan Glowacz (50 Jahre) ist der Visionär und das Gesicht von Red Chili. Bei seinen unzähligen Reisen und Expeditionen sammelt er Ideen und Erkenntnisse, die als Grundlage für neue Strategien und Entwicklungen einfließen. Seit 30 Jahren ist Stefan Glowacz Profikletterer und fest in der Szene verankert, die er maßgeblich mitgeprägt hat. Er arbeitet bei Red Chili aktiv in der Produktentwicklung sowie im Marketing und steht mit seinem Know-how und seinem Namen für die Qualität der Produkte.

Weitere Infos unter www.redchili.de oder www.facebook.com/redchiliclimbing