risk'n'fun Klettern 2014: Saisonfinale

Bereits vor einigen Tagen fand die heurige risk'n'fun Klettersaison ihren offiziellen Abschluss. Es war ein Wochenende, wie es besser nicht hätte sein können. risk'n'fun TeilnehmerInnen und risk'n'fun Trainer trafen sich in Ginzling im Zillertal, um nochmals zwei gemeinsame Tage am Fels zu verbringen.

Bouldern mit Gerhard Hörhager (c) Ingo Stefan Ausgehend von Gerhard Hörhagers "DIGGL – Climbers & Freeride Farm" wurden die umliegenden Gebiete erkundet. Ein gemeinsamer Bouldertag mit Tipps von Gerhard Hörhager rundete den Rahmen perfekt ab.ALPINE PROFESSIONALS mit risk'n'fun: Vom Klettern zum Freeriden

Mit den österreichweiten Trainingssessions unterstützte das Ausbildungsprogramm der Alpenvereinsjugend auch heuer wieder Kletterer beim Übergang von der Halle an den Fels. Erstmals fand in der vergangenen Saison auch ein Level 2 statt. Dabei wurde im speziellen der Übergang vom Klettergarten zur eingebohrten Mehrseillängentour thematisiert.

Mit dem Chill Out in Ginzling ist die offizielle Saison risk'n'fun KLETTERN für heuer abgeschlossen. Österreichweite Stopps, Workshops bei Szeneveranstaltungen wie dem Blocmaster, lassen auch heuer wieder eine positive Bilanz ziehen.
 
risk'n'fun FREERIDE startet ab November im Rahmen der Alpinmesse mit den Freeride Starter Workshops, ab Dezember ist das risk'n'fun Team mit "22 Tagen Ausbildung für Freerider" in ganz Österreich im Einsatz und startet in die 15. Saison.