Sir Chris Bonington: Mit 80 Jahren auf dem Gipfel des Old Man of Hoy

Nach 24 Stunden Wartezeit auf ein passendes Wetterfenster machten sich Bonington und Houlding am 20. August 2014 auf den Weg zur Spitze des Old Man of Hoy. Vor ihnen lagen fünf Seillängen mit sehr herausfordernden Abschnitten. Erschöpft und berührt erreichten sie trotz schlechter Wetterbedingungen um 17:00 Uhr gemeinsam ihr Ziel.

Fotostrecke: Sir Chris Bonington und der Old Man of Hoy

Fotos: © Berghaus

Die Erstbesteigung des Old Man of Hay gelang Sir Chris Bonington 1966 gemeinsam mit Rusty Baillie und Tom Patey. Ein Jahr später kamen Bonington und Patey zurück für die berühmte dreitägige live-Übertragung, The Great Climb.Leo Houlding klettert seit er 10 Jahre alt ist. Chris und er haben bereits zahlreiche gemeinsame Klettertouren erlebt und sind Ehrenmitglieder des Berghaus-Athleten-Teams. Sir Chris ist zudem non-executive Präsident bei Berghaus und seit 30 Jahren eng mit dem britischen Outdoorunternehmen verbunden.

Sir Chris Bonington zu der Besteigung des Old Man of Hoy: "Ich bin sehr glücklich und bedanke mich bei Leo für seine Unterstützung. Es ist immer wieder ein großes Vergnügen mit ihm gemeinsam zu klettern. Auf dem Gipfel war ein sehr bewegender Moment für mich: tiefe Zufriedenheit es geschafft zu haben, aber in Gedanken bei Wendy. Ich hoffe mit der Besteigung viele Menschen zu Spenden für die Heilung der Motoneuronen-Erkrankung zu bewegen."

Leo Houlding kommentiert: "Es war beeindruckend mit dem "old man" auf dem Old Man. Als ich aufwuchs war Chris ein großes Vorbild für mich und ich weiß ihn heute als guten Freund sehr zu schätzen. Der Film über die Besteigung des Old Man of Hoy von Chris und Tom Patey 1967 hat mich und sehr viele Outdoorbegeisterte unglaublich inspiriert. Es war mir eine große Ehre mit Chris hierhin zurück zu kommen und ich bin immer wieder fasziniert von seinem nach wie vor anhaltenden Drang nach Abenteuer."

Matt Hickman, Category Manager EXTREM bei Berghaus, ergänzt: "Chris hat großen Mut bewiesen bei der technisch und wetterbedingt schwierigen Besteigung. Chris beweist bemerkenswerte Charakterstärke und ist nach wie vor eine große Inspiration für alle Outdoorer."

Spendenaktion in Gedenken an Wendy Bonington

Sir Chris verlor kürzlich seine Frau Wendy. Sie starb an der Motoneuronen-Erkrankung. Er möchte seinen 80. Geburtstag als Anlass nehmen, um auf die unheilbare Krankheit aufmerksam zu machen und auf drei Organisationen hinzuweisen, die Wendy während ihrer Krankheit zur Seite standen und für die er und seine Familie online Spenden sammeln:

www.justgiving.com/memory-of-wendy-bonington-mnd
www.justgiving.com/memory-of-wendy-bonington-hospice-at-home
www.cumbriacrossroads.org.uk/donate/

Sir Chris Bonington: Britische Bergsteigerikone

Der unstillbare Durst nach Abenteuern hat Sir Chris, die lebende Berghaus-Legende, auf die Gipfel der höchsten Berge und in die unerforschtesten Regionen der Welt geführt.

Sir Chris war unter anderem an folgenden Expeditionen beteiligt:

  • Leitung von 19 Expeditionen zum Himalaya
  • Erste britische Begehung des Südwestpfeilers der Drus
  • Besteigung des Mount Vinson, höchster Berg der Antarktis
  • 1960: Erstbegehung der Annapurna-Südwand
  • 1966: Erstbegehung des Old Man of Hoy
  • 1977: Erstbegehung des Ogre, zusammen mit Doug Scott
  • 1984: Begehung des Mount Everest