Das Programm für den kommenden 7. Kölner AlpinTag am 18. Oktober 2008 steht fest. Egal, ob man in den Bergen lieber erdnah unterwegs ist oder dem Himmel entgegenstrebt.

7. Kölner Alpintag PlakatWanderer, Bergsteiger, Kletterer und Outdoorbegeisterte kommen beim 7. Kölner AlpinTag gleichermaßen auf ihre Kosten bei hochkarätigen Seminaren, Workshops, BergFilmen und spannenden Multivisionsshows. Das Programm wurde vom Kölner Alpenverein zusammengestellt. Deutschlands großes Bergsportfestival wird zum zweiten Mal in Folge von Globetrotter Ausrüstung veranstaltet. Der Kartenvorverkauf für die kostenpflichtigen Vorträge und Workshops startet am 1. Juli 2008.

Über 80 Aussteller kommen zur großen Outdoor-Messe (Eintritt frei), darunter Fachhändler, Ausrüster, Reiseanbieter und die Gruppen des Kölner Alpenvereins. In zehn Vortragssälen präsentieren zahlreiche Fachreferenten ein niveauvolles Programm bei freiem Eintritt aus 40 Reise- und Filmvorträgen, 14 Seminaren und zehn BergFilmen. Hinzu kommen fünf kostenpflichtige Multivisionsshows und vier Workshops namhafter Bergsportstars. Abgerundet wird das Ganze mit einem familienfreundlichen Rahmenprogramm. Große Büchertische, z. B. am Stand von Globetrotter Ausrüstung, und der alpine Gebrauchtmarkt laden zum Stöbern ein. Kleine Gäste können sich auf der Hüpfburg, beim Kinderklettern und beim großen Abenteuer-Spielprogramm vergnügen.

Faszinierende Tierwelten
Hobbyfotografen dürfen sich freuen: Andreas Kieling, Deutschlands wohl bekanntester Tierfilmer, kommt mit seiner fesselnden Multivisionsshow mit dem Titel „Im Bannkreis des Nordens – eine zweijährige Expedition durch den Norden Kanadas und Alaskas“. Kieling leitet auch einen Film- und Fotoworkshop „Digitale Tierfotografie und digitales Videofilmen für den Outdoorbegeisterten“. Der „Bärenmann“ ist momentan das neue Gesicht des ZDF in der Sparte Tierdokumentationen. Seine aktuelle ZDF-Produktion heißt Kieling – „Expeditionen zu den Letzten ihrer Art“. Nach zwei Jahren Drehzeit lief der Doku-Zweiteiler im Mai 2008 mit großem Erfolg erstmalig über den Sender.

Thomas Huber: Zwischen Himmel und Erde
Extremkletterer Thomas Huber (Huberbuam) ist zum zweiten Mal zu Gast und bestreitet den Hauptvortrag am Abend um 20:00 Uhr. In seiner neuen kontrastreichen Multivisionsshow eröffnet er uns mit atemberaubenden Bildern und persönlichen Worten den Blick auf einen Extremsportler und Menschen mit vielen Facetten. Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen, ist Thomas doch vor allem auf dem nicht immer ungefährlichen Weg zu sich selbst unterwegs, auf dem wir ihn ein Stück weit begleiten dürfen. Sein Leben ist intensiv – und das kann man spüren.

Robert Jasper, einer der weltweit führenden Extrembergsteiger und Eiskletterer, zeigt seine  Multivisionsshow „Leben in der Vertikalen“, in der es um die Begehung der sagenumwobenen Eiger-Nordwand und um herausfordernde Expeditionen in Patagonien geht. Jasper wird seinen bergsteigerischen Werdegang nachzeichnen. Höhepunkt des Vortrags ist sicher die Erstbesteigung der 1.000 Meter hohen Nordwand des Cerro Murrallon über die Extremroute „Vom Winde verweht“, die er zusammen mit Stefan Glowacz bewältigte.