Thomas Huber zu Gast beim 7. Kölner AlpinTag

Das Programm für den kommenden 7. Kölner AlpinTag am 18. Oktober 2008 steht fest. Egal, ob man in den Bergen lieber erdnah unterwegs ist oder dem Himmel entgegenstrebt.

Schöne Schweiz
Die Schweiz ist in diesem Jahr exklusives Partnerland des 7. Kölner AlpinTag und mit einem Infostand vertreten. Lorenz Andreas Fischer stellt diese schöne Region in seiner kostenfreien Multivisionsshow “Bergwelten – Streifzug durch die Alpingeschichte und die Natur in den Schweizer Alpen” vor. Auch die Alpine Rettung Schweiz (ARS) ist dabei. Unter dem Seminar-Motto “Helikopter- und Flugzeugrettung – der Countdown läuft” geben Filmszenen Einblick in den ungewöhnlichen Alltag der Luftrettung. Im Außenbezirk der Outdoormesse demonstrieren Rettungskolonnen des Schweizer Alpen Clubs Spaltenbergungen und die komplexe Ausbildung von Suchhunden für ihren Einsatz am Unfallort.

Fotoausstellung für den guten Zweck
Der Walliser Fotograf und Journalist Francois Perraudin zeigt 14 seiner interessantesten Panorama-Fotos über die Schweizer Alpen in der Fotoausstellung “Faszination Schweizer Alpen”. Die Bilder werden vom 25. September bis zum 16. Oktober 2008 bei Globetrotter Ausrüstung in Köln ausgestellt und können dort käuflich erworben werden. Handsignierte Bilder kosten 100 Euro, nicht signierte Bilder 80 Euro. Am 18. Oktober wandert die Ausstellung dann zum 7. Kölner AlpinTag ins Forum Leverkusen. Der gesamte Erlös aus dem Bilderverkauf wird an den gemeinnützigen Verein Shelter 108  e. V. (www.shelter108.de) gespendet. 2007 von der Autorin und Tibet-Kennerin Maria Blumencron gegründet, unterstützt der Verein Hilfsprojekte in Tibet, z. B. hilfsbedürftige Flüchtlingskinder mit Obdach, Nahrung und Bildungsangeboten und bietet die Vermittlung von Patenschaften an. Maria Blumencron lebt in Köln und wird beim 7. Kölner AlpinTag zu Gast sein.

Film ab!

Im Filmstudio laufen rund um die Uhr prämierte Bergsportfilme, u. a. des bekannten Filmemachers Jochen Schmoll, z. B. das “Making of: Die Alpen”, passend zum IMAX-Film “Die Alpen” und “Eis mit Stil” mit Robert Jasper. Filmpremiere feiert der DAV Summit Club, langjähriger Partner des Kölner AlpinTags, mit unterhaltsamen Reisefilmen im neuen DAV Summit Club-Kino. Klar, dass auch der beliebte DAV Summit Club-Treff mit seinen vielen Trekking- und Expeditionsvorträgen nicht fehlen darf. Wie immer heißt es bei allen Summit-Veranstaltungen “Eintritt frei”!

Faszinierende Bilder zeigt der bekannte Fotograf und Buchautor Ralf Gantzhorn in seiner Diashow “Patagonien. Trekking und Bergsteigen am stürmischsten Ende der Welt”. Dieter Stopper, ehemaliger Sicherheitsexperte des Deutschen Alpenvereins, gibt Expertenwissen weiter in seinen beiden Workshops “Hallenklettern kann tödlich sein – wo lauern die Gefahren?” und “Notfall Lawine! Was nun?” Thomas Lämmle, Bergführer und Sportwissenschaftler, verrät in seinem Workshop “Trainingslehre – Vorbereitung für Trekking und Expeditionen” wie man sich richtig in Form bringt.

Runder Tisch
AlpinTalk: Unter dem Leitwort “Speedbergsteigen – Wettlauf gegen die Uhr!? Die schnelle Nummer am Berg” diskutieren Thomas Huber, Robert Jasper, Benedikt Böhm und Luis Stitzinger  mit dem Publikum über diese neue Spielart des Bergsteigens. Moderiert wird die Talk-Runde von Olaf Perwitzschky, Redakteur der Fachzeitschrift ALPIN.

Am 7. Kölner AlpinTag gibt es in der Riesentombola hochwertige Sach- und Reisepreise im Wert von über 15.000 Euro zu gewinnen. So sponsert der DAV Summit Club wie in den Vorjahren auch den 1. Hauptpreis, eine Traumreise “Auf dem Salcantay-Trail nach Machu Picchu mit Übernachtung in den Mountain Lodges of Peru”.

Ausführliches Programm, Hinweise zu Kartenvorverkaufsstellen und Online-Kartenvorverkauf unter www.koelner-alpintag.de.Telefonische Auskunft erteilt die Geschäftsstelle des Kölner Alpenvereins: 0221/240 67 54