Mit der Banff Mountain Film Festival World Tour gehen ab 26. Februar wieder die besten Filme des renommierten kanadischen Filmfestivals auf große Reise durch Deutschland und die Schweiz.

Banff Mountain Film Festival 2010 Outdoorsportfilme and Abenteuerdokumentationen aller Couleur für Filmfans aus der ganzen Welt. Insgesamt 35 Termine stehen auf dem Tourplan. Alljährlich im November avanciert das kleine Städtchen Banff inmitten der Canadian Rockies zum Treffpunkt für Filmemacher und Filmbegeisterte aus aller Welt, denn hier werden jedes Jahr die besten Dokumentationen aus dem Bereich Outdoor, Adventure und Mountain Culture ausgezeichnet. Die Banff-Preise sind unter Outdoorfilmschaffenden besonders begehrt, bürgt doch die Jury des Festivals für Tradition und Qualität. Nach dem Festival geht eine rund zweistündige Filmauswahl des Festivalprogramms auf große World Tour – ein Pflichtprogramm für alle Outdoorfilmfans die das Festival in Kanada nicht besuchen konnten. Die Filme werden in der englischen Originalfassung ohne dt. Untertitel gezeigt. Das Programm: Von Klettern bis Kajak Banff Mountain Film Festival 2010 TrailerFirst Ascent: The Impossible Climb (Klettern, 24 Min) Klettern mit Chris Sharma. Für den amerikanischen Kletterprofi ist nichts unmöglich. Gerade schwierige Routen sind sein Metier. Dieses Mal hat einen First Ascent am Mount Clark in Kalifornien ins Auge gefasst. Doch hier scheint auch er an seine Grenzen zu stoßen.Take a Seat (Mountainbike, 46 Min) Mit dem Tandem über den Panamerican Highway. Dominic Gill hat bewiesen, dass die Radtour der Superlative tatsächlich möglich ist. Obwohl er nicht die ganze Zeit alleine in die Pedale treten musste. Wer wollte, konnte auf dem zweiten Sattel Platz nehmen und ihn ein Stück auf seinem Weg begleiten.
 
MedeoZ (Mountain Sports, 6 Min) Das perfekte Foto. Ist es Zufall oder das Ergebnis einer exakten Planung? Outdoor-Fotograf Gulliaume Broust geht jedenfalls auf Nummer
sicher…Mont-Blanc Speed Flying (Speedflying, 10 Min) Ab ins Tal mit Schirm und Ski. Speedflying galt bislang als riskanter Nervenkitzel für Adrenalinfans. Doch Didier Lafond präsentiert den Sport in diesem Film von seiner ästhetischen Seite.Project Megawoosh (Fun, 4 Min) Die Wasserrutsche der Superlative. Das Prinzip ist einfach, seine Umsetzung provisorisch, das Ergebnis überzeugend! Lassen Sie sich von der Arbeit des „Projektbüro Kammerl“ überraschen!Africa Revolutions Tour (Kajak, 20 Min) Kajaking mit Engagement. Sechs Profikajaker erleben in Afrika und auf Madagaskar ihr bislang größtes Whitewater-Abenteuer. Doch diese Reise bietet mehr als sportliche Herausforderungen – die Kajaker engagieren sich auch als
Entwicklungshelfer. Tickets können dieses Jahr erstmals online gekauft werden:
http://www.banff-tour.de/tickets
Abendkasse EUR 14.-
VVK EUR 12.-
DAV-Mitglieder und GlobetrotterCard-Inhaber: EUR 10.- Wer sein Glück bei der Climbing.de von 3×2 Tickets versuchen möchte, der sollte hier klicken. Die Termine

  • 26.02.2010 20:00 München
  • 27.02.2010 20:00 München
  • 28.02.2010 20:00 Erfurt
  • 02.03.2010 20:00 Kempten im Allgäu
  • 03.03.2010 20:00 Regensburg
  • 04.03.2010 20:00 Hamburg
  • 05.03.2010 20:00 Hannover
  • 06.03.2010 20:00 Braunschweig
  • 08.03.2010 20:00 Freiburg im Breisgau
  • 09.03.2010 20:00 Mannheim
  • 10.03.2010 20:00 Pforzheim
  • 11.03.2010 20:00 Stuttgart
  • 12.03.2010 20:00 Augsburg
  • 13.03.2010 20:00 Ulm
  • 14.03.2010 17:00 Karlsruhe
  • 14.03.2010 20:00 Karlsruhe
  • 15.03.2010 20:00 Nürnberg
  • 17.03.2010 20:00 Garmisch-Partenkirchen
  • 18.03.2010 20:00 Berchtesgaden
  • 19.03.2010 20:00 Rosenheim
  • 21.03.2010 20:00 Bamberg
  • 22.03.2010 20:00 Frankfurt am Main
  • 23.03.2010 20:00 Essen
  • 24.03.2010 20:00 Bonn
  • 25.03.2010 20:00 Berlin
  • 26.03.2010 20:00 Berlin
  • 27.03.2010 20:00 Berlin
  • 30.03.2010 20:30 Köln
  • 31.03.2010 20:30 Köln
  • 01.04.2010 20:30 Dresden
  • 19.04.2010 20:00 St. Gallen
  • 20.04.2010 20:00 Basel
  • 21.04.2010 20:00 Bern
  • 23.04.2010 20:00 Luzern
  • 24.04.2010 20:00 Zürich