[VIDEO] Jumbo Wild (Trailer)

Patagonia präsentiert den neuen Dokumentarfilm "Jumbo Wild" und ruft gemeinsam mit der Organisation Wildsight zum Schutz des Jumbo Valley in British Columbia, Kanada, auf.

Der Film zeigt die wahre Geschichte des jahrzehntelangen Kampfs für die Erhaltung der einzigartigen, bis dato unberührten Natur. Denn das Jumbo Valley, das nicht nur einmaliges Terrain für Backcountry Ski- und Snowboardfahrer ist, sondern heiliger Boden der First Nations-Völker und wichtiger Wanderkorridor für Grizzlybären in Nordamerika, wird von einem riesigen geplanten Skigebietsprojekt bedroht. Und das, obwohl sich innerhalb eines vierstündigen Radius bereits acht Skigebiete befinden.

Seit 24 Jahren setzen sich Einheimische, Skifahrer, Snowboarder, Alpinisten, Schützer der Grizzlybären und der First Nations Stamm der Ktunaxa hartnäckig gegen die Vermarktung der Wildnis ein. Patagonia unterstützt Wildsight vor Ort bereits seit 2012 mit finanziellen Mitteln. Jetzt nutzt das Unternehmen sein internationales Netzwerk und die bestehenden Marketingkanäle, um Menschen weltweit auf den Konflikt aufmerksam zu machen. In diesem Sommer konnte bereits ein entscheidender Sieg gefeiert werden, da ein Umweltzertifikat als ungültig erachtet wurde. Jetzt gilt es, das Jumbo Valley für immer zu schützen.

Die 8-minutige Kurzversion von Jumbo Wild (in Englisch) steht, einschließlich eines Aufrufs zur Beteiligung, ab sofort kostenlos auf Patagonia.com zur Verfügung. Der komplette, einstündige Dokumentarfilm kann ab dem 11. Dezember über Vimeo und iTunes kostenpflichtig heruntergeladen werden. Die gesamten Einnahmen gehen an Wildsight.