Weiße Weihnacht oder die Folge übermäßigen Boulderkonsums?!

Soul Moves 13 Eine wahre Weihnachtsgeschichte

Es war einmal eine kleine Familie mit dem Name Blokkus. Alljährlich trafen sie sich Anfang des Jahres drei Mal mit allen anderen verwandten Sippschaften im Rheinland um ein großes Fest zu feiern. Dazu begab man sich in bunt geschmückte Hallen und da man doch den Schnee so liebte, haben sie sich ihr eigenes Schneepulver entwickelt.

Damit puderten sie dann alle bunten Sternchen weiß und weil das so toll aussah, bliesen sie es auch munter in die Luft. Doch sie hatten alle ein Problem. Nein, falsch 35 Probleme. Denn nicht alle Sternchen wurden weiß, da sie sie vom Boden nicht erreichen konnten.

So erfand Patrick und Christoph und Markus und vielen Anderen das SoulMoven.

Sie legten Ihre weichen Bettmatratzen unter die Weihnachtswände, spielten mit ihren Instrumenten laute Weihnachtslieder und freuten sich an den Sternen hochzuklettern. Immer wieder taten Sie es und konnten es auch nicht sein lassen.

So begaben sich auf die Suche nach immer neuen Festlichkeiten und wurden auch in Bayern fündig. Solltet ihr auch Lust haben dem 13. Fest beizuwohnen, empfehlen wir euch auf eurer weiten Reise folgende Feststätten aufzusuchen.

  • Aachen: Boulderhalle Moove – 22. Januar 2011
  • Wesseling: Bronx Rock – 19. Februar 2011
  • Düsseldorf: Kletterhalle Mensch Sportwelt – 19. März 2011

Na ja und alle weiteren Facts wie immer unter www.soulmoves.de.

Und denkt daran max. 1600kcal/Tag, BMI 13 und 400 mg (RS)-1-(4-Amino-3,5-dichlorphenyl)-2-(tert-butylamino)ethanol

Bis denne,
stevie