Irgendwann in den Neunzigern fuhr Hannes Huch in seinem tiefergelegten Scirocco zu meinem ersten Boulder-Wettkampf, den die Erfinder Soul Moves getauft hatten.

Soul Moves Süd 2011Geschätzte drei Dutzend schwitzende Leiber mühten sich in der winzigen Düsseldorfer Kletterhalle in einer gigantischen Chalk-Dunstwolke ab.

Diese Erinnerung kommt mir vor wie die Erzählungen eines Kumpels, der, ebenfalls in den 90ern, mit ein paar hundert anderen den Kudamm runtertanzte. Später nannte man das Loveparade. Egal! Dass das Konzept stimmte, merkte ich daran, dass ich mit den Jahren viel stärker wurde, beim Soul Moves Ranking trotzdem immer weiter nach hinten durchgereicht wurde, denn Düsseldorf, Köln und Aachen wurden von immer mehr Leuten überrannt, die auch im Sommer mit Mütze klettern… Hilfe!

Dass dann vor vier Jahren die Soul Moves auch hier im Süden Einzug hielten, zeigte einmal mehr, dass das Gute letztendlich doch gewinnt und sich durchsetzt. Auch hier volle Häuser dank Mic, Dave und Tom.

Nun, 13 Jahre nach meinen ersten Soulmoves, schließt sich für mich persönlich der Kreis und unser Café Kraft wurde zum Soul Moves Austragungsort geadelt. Zusammen mit meinem Partner Reto werden wir alles tun, um neben den bewährten Austragungsorten Ingolstadt und München auch Nürnberg zur festen Institution in dieser beliebtesten aller Spaß-Wettkampfserien zu machen.

Ich freue mich sehr auf die gute Stimmung in den Hallen, auf die coolen Boulder an vielen neuen Shapes und Volumes von unserem Schrauber-Dreamteam Micdavetom und natürlich darauf, das erste Mal Gastgeber hier im Little Frankenjura zu sein. Keep it real
Hannes

Termine der Soul Moves Süd 2011

  • 24. September – Cafe Kraft, Nürnberg
  • 22. Oktober – Boulderwelt, München
  • 12. November – DAV Kletterzentrum, Ingolstadt