Katha Saurwein und Jorg Verhoeven in Chaos Canyon (c) Marmot
Katha Saurwein und Jorg Verhoeven in Chaos Canyon (c) Marmot

Hier ein kurzer Bericht der beiden Athleten:

„Am 3.September 2014 in Boulder, Colorado angekommen, haben wir in der ersten Woche erst Mal ein Auto gekauft, versucht den Jetlag zu überwinden und uns an die Höhe anzupassen. Das Bouldergebiet befindet sich im Chaos Canyon im Rockymountain National Park und liegt auf nicht weniger als 3000-3500m Seehöhe und so hatten unsere Lungen bei dem 40min-1h30min Zustieg schon ganz schön zu kämpfen.

Aber das steckt man gerne weg, wenn man direkt neben der Straße ganze Herden Elche sieht, einem ein Stachelschwein über dem Weg läuft, man die unglaublich schöne Landschaft dort oben sieht und man diese genialen Boulder klettern kann! Wir haben beide mittlerweile schon viele Bouldergebiete um die ganze Welt kennengelernt und wir sind uns einig, dass diese zu einem der besten gehört.

Gemeinsam wanderten wir durch die Felsblöcke in Upper Chaos und suchten die Klassiker des Gebietes auf. So kletterten wir beide gleich in der ersten Woche „Riddles in the Park“ 8a+ und „Sunspot“ 8a, zwei der wohl bekanntesten Boulder im Canyon. Jorg setzte dann gleich noch eins drauf und kletterte „Top Notch“ 8b.

Video: Jorg Verhoeven and Katha Saurwein Bouldering in Colorado

In der zweiten Woche dann wagten wir uns in den höchsten Sektor – Upper Upper Chaos und nach 1,5h Stunden Zustieg kamen wir dort (ich ziemlich erschöpft) schließlich auch an und Jorg gelang es „Wheel of chaos“ 8b+ zu klettern.

In der zweiten Hälfte unseres Trips, bevor ich wieder nach Hause fliegen musste und Jorg für 6 Wochen weiter ins Yosemite fuhr, erkundeten wir dann noch den Sektor Lower Chaos, in welchem Jorg mit „Aslan“ seinen zweiten 8b+ Boulder in diesem Urlaub kletterte. Ich konzentrierte mich wiederum ganz auf „Nuthin but sunshine“ 8b.

Am Anfang hatte ich noch ziemliche Schwierigkeiten mit den Einzelzügen, bekam sie dann aber immer besser drauf und kletterte den Boulder schließlich bei 10cm Schnee und vereister Topplatte am letzten Tag, 10min bevor Jorg mich zum Flughafen brachte. Spannender hätte es nicht sein können meinen ersten 8b Boulder zu klettern…“

Katharina Saurwein