Das Deutsche Boulder Team um Christoph Finkel war am vergangenen Wochenende in Birmingham zum Weltcupauftakt am Start.

Katrin Sedlmayer (Bayerland), Andre und Karsten Borowka (SBB), Thorsten Neuhaus (Wuppertal), Peter Würth (Ludwigshafen) und Christian Benk (Allgäu-Kempten) waren die deutschen Starter.

Bei ihrem internationalen Comeback belegte Katrin eine hervorragenden
10. Platz und war damit im Finale. Die starken deutschen Männer
etablierten sich im Mittelfeld, Andre Borowka verpasste dabei recht
knapp das Finale (15. Platz).

Insgesamt ein Ergebnis, auf dem man aufbauen und insbesondere auf das Heimspiel in Erlangen (16./17.4.) gespannt sein kann.

Alle Ergebnisse unter www.icc-info.org.