Nach der Winterpause starten die besten deutschen Boulderer am kommenden Wochenende in die Wettkampfsaison 2016. Der erste Deutsche Bouldercup am 6. und 7. Februar findet zum zweiten Jahr in Folge im Rahmen der "abf Messe für aktive Freizeit" in Hannover statt.

Mathias Conrad beim Deutschen Bouldercup 2015 in Hannover (c) Thomas Schermer
Mathias Conrad beim Deutschen Bouldercup 2015 in Hannover (c) Thomas Schermer

Vorjahressieger Jan Hojer kämpft erneut um den Titel

Über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind zum ersten Deutschen Bouldercup gemeldet – darunter auch der Vorjahres-Cupsieger und amtierende Deutsche Meister Jan Hojer. Der Starter für den DAV Frankfurt/Main wird den Titel gegen andere deutsche Bouldergrößen wie Mathias Conrad (DAV Zweibrücken), Simon Unger (DAV Augsburg) und David Firnenburg (DAV Rheinland-Köln) zu verteidigen versuchen.

Bei den Damen ist der Weg frei für eine neue Titelträgerin, denn die amtierende deutsche Meisterin Juliane Wurm (DAV Wuppertal) hat sich im Sommer letzten Jahres vom aktiven Wettkampfgeschehen verabschiedet. Den Kampf um die Krone liefern sich in diesem Jahr bekannte Bouldergrößen wie Monika Retschy (DAV München&Oberland), Alma Bestvater (DAV Weimar) und Johanna Holfeld (DAV Sächsischer Bergsteigerbund), sowie einige weitere starke Damen.

Jugendliche Bouldertalente beim ersten Deutschen Jugendcup Bouldern

Nachdem sich am Samstag die „Großen“ ein Stelldichein geben, treffen am Sonntag rund 170 jugendliche Nachwuchstalente aufeinander. Auch ihnen stehen drei Bouldercups im Jahr 2016 bevor. Neben einigen wettkampferfahrenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden in Hannover sicher auch wieder neue Gesichter zu sehen sein, die das Geschehen an den Boulderwänden ordentlich aufmischen.

Monika Retschy beim Deutschen Bouldercup 2015 in Hannover (c) Thomas Schermer
Monika Retschy beim Deutschen Bouldercup 2015 in Hannover (c) Thomas Schermer

Die beiden Wettkämpfe komplett im Livestream

Sowohl der Deutsche Bouldercup am Samstag als auch der Deutsche Jugendcup Bouldern am Sonntag werden komplett im Livestream unter alpenverein.de/wettkampf übertragen.

Ablauf des Wettkampfs
Hannover Messegelände
Halle 25 – Eingang West 2

Samstag, 6. Februar
Deutscher Bouldercup
Qualifikation 10.00 Uhr
Halbfinale 16.00 Uhr
Finale 19.45 Uhr

Sonntag, 7. Februar
Deutscher Jugendcup Bouldern
Qualifikation 8.15 Uhr
Finale 15.45 Uhr

Der Deutsche Bouldercup wird unterstützt von VAUDE, T-Wall und Bänfer.

www.alpenverein.de/wettkampf
www.twitter.com/DAV_Alpenverein