Nach einem fulminanten Auftakt der diesjährigen nationalen Leadcup-Saison am vergangenen Wochenende in Stuttgart macht die Wettkampfserie am 25. und 26. Juni Halt in der bayerischen Hauptstadt.

Deutscher Leadcup 2016 geht in München in die zweite Runde (c) DAV / Marco Kost
Deutscher Leadcup 2016 geht in München in die zweite Runde (c) DAV / Marco Kost

Das zweite Jahr in Folge ist das DAV Kletter- und Boulderzentrum München-Nord in Freimann Austragungsort eines Deutschen Leadcups.

Sebastian Halenke steigt ins Rennen ein

68 Athleten sind in München gemeldet, darunter auch Deutschlands aktuell erfolgreichster internationaler Leadkletterer, Sebastian Halenke (DAV Schwäbisch-Gmünd). Beim ersten Deutschen Leadcup trat er nicht an, ist jedoch in München wieder am Start und wird sich ins Zeug legen müssen, um Punkte im Hinblick auf die Gesamtwertung aufzuholen.

Sebastian Halenke (c) DAV / Marco Kost
Sebastian Halenke (c) DAV / Marco Kost

Punktemäßig am besten aufgestellt ist derzeit Martin Tekles von der DAV Sektion Achental. Er konnte sich vergangenes Wochenende in Stuttgart über einen Sieg beim ersten Deutschen Leadcup freuen und führt in der Gesamtwertung. Dicht auf den Fersen sind ihm Stefan Danker (DAV Landshut) und Ruben Firnenburg (DAV Rheinland-Köln), die in Stuttgart den zweiten und dritten Platz belegten.

Auch bei den Damen noch alles offen

Lena Herrmann (c) DAV / Marco Kost
Lena Herrmann (c) DAV / Marco Kost

Das Podium der Damen führte in Stuttgart Sofie Paulus (DAV Coburg) an. Sie freute sich über ihren ersten Sieg bei einem Deutschen Leadcup und hat nun gute Chancen, der Vorjahressiegerin Lena Herrmann (DAV AlpinClub Hannover) den Titel streitig zu machen.

Denise Plück (DAV Rheinland-Köln) könnte jedoch, ebenso wie Herrmann, das Ruder noch herumreißen und die Gesamtwertung für sich entscheiden. Es bleibt somit weiter spannend!

Zweiter Deutscher Jugendcup Lead am Sonntag

Auch bei den Jugendlichen geht die Leadcup-Serie am Wochenende in die zweite Runde. Ob Yannick Flohé (DAV Aachen), Käthe Atkins (DAV Frankfurt/Main), Catrin Gorzellik (DAV Reutlingen) und Jonas Brandenburger (DAV Wuppertal) ihre Erfolge von Stuttgart wiederholen können, wird sich zeigen.

Die Konkurrenz schläft nicht, und nur wer in allen drei Disziplinen – Lead, Speed und Bouldern – Punkte sammelt, hat am Ende der Saison Chancen auf den Titel Deutscher Jugendmeister Klettern.

Ablauf des Deutschen Leadcups

DAV Kletter- und Boulderzentrum München-Nord
Werner-Heisenberg-Allee 5
80939 München

Samstag, 25. Juni
Qualifikation: 10.30 Uhr
Finale: 17.30 Uhr

Ablauf des Deutschen Jugendcups Lead

Sonntag, 26. Juni
Qualifikation Jugend B: 09.00 Uhr
Qualifikation Jugend A: 13.00 Uhr
Finale Jugend B, A: 16.30 Uhr

Die Veranstaltung wird unterstützt von Vaude.

www.alpenverein.de/wettkampf