Bereits in Sendung 515 präsentierte der Vollblutprofi seine, von slowenischen Nationaltrainings nur am Wochenende "mit-supporteten" Einzelkämpferwege. Dieses mal geht's noch "tiefer" in die Trainings- und SPIRIT-Hintergründe des "Mr. Nice Guy" und Publikumsliebling im Weltcupzirkus.

Domen Skofic (c) Archiv Skofic
Domen Skofic (c) Archiv Skofic

Denn eins ist klar: Primär allein, im Boulderraum einer 336-Seelen-Gemeinde, in Einheiten mit gut und gerne 6 und mehr Stunden auf den obersten Podiumsplatz zu klettern … wenige, die sich in der „Young-school-Generation“ so positiv pushen können.

Dass auch dieses mal von Seiten Inteviewer Jürgen Reis ein „wir haben seeeehr vieles gemeinsam“ fällt, ist klar. Denn, wie Jürgen in „Peak-Country“, ist auch Domen als Athlet „pur und simple“ gestrickt, wie auch ein Hauptsponsor über ihn schreibt.

Der Erfolg gibt ihm recht: Skofic zeigte – das Interview stammt aus dem Juli – nach dem Sieg in Puurs (BEL) vergangenes Jahr, 2016 gleich zum Weltcupauftakt in Chamonix, vor über 10.000 begeisterten Zuschauern, was er kann. Souverän und elegant, am ehesten vergleichbar mit DEM Wettkampfkletter-Champion der 1990er-Jahre François Legrand (Power-Quest.cc Gold-Sendung 60), erreichte er die Höchstmarke in der extrem anspruchsvollen Finalroute.

  • Doch wie trainiert er im Detail?
  • Warum hält er, im Gegensatz zu extrem umfangreichen UND qualitativen Kletter-, Boulder- und Campusboard-Einheiten, herzlich wenig von Krafttraining?
  • Was bringt ihn dazu, selbst Aussagen wie „Hanteltrainings und Zusatzgewichts-Workouts schaden meinem Klettern UND meinem Körper …“ oder „Joggen tut mir nicht gut …“ (frei zitiert aus dem Interview) live on tape zu liefern?
  • Wo liegt für den 22-jährigen der Schlüssel WAHRER Kletterkunst?
  • Warum ist seine Meinung nach, speziell vor Wettkämpfen, weniger manchmal „mehr“?
  • Welche Ziele stehen für den extrem leichtgewichtigen und „natural born“ unter-60-kg-Mann (bei 177 cm Körpergröße) als nächstes an und wo hat er, im Vergleich zu seinen Vorbilden wie Adam Ondra, noch Potenzial für … MEHR?
  • Wie lebt es sich als Vollprofi und warum glaubt auch er, wie Interviewer Jürgen Reis, „an sich nicht wirklich“ an ein Ende seines Berufskletterer-Daseins?

Alle Antworten inkl. Vor- und Abspann samt Gewinnspiel mit Profitrainer und Trainingszeit-Millionär Sebastian Förster!

Powerquest Podcast: Domen Skofic