Das neue hochkarätige Boulder Invitational, das im Rahmen der adidas OUTDOOR EXPERIENCE vom 28. bis 31. Juli 2011 in de AREA 47 im Tiroler Ötztal stattfindet und Sport und Musik auf innovative Weise verbindet, wurde von den Athleten mit Begeisterung aufgenommen.

adidas ROCKSTARS Eingeladen sind die Topathleten der Boulder-Weltrangliste. 36 Athleten haben sich bereits angemeldet, darunter auch acht der Top 10 Herren sowie fünf der Top 10 Damen. "Wir freuen uns natürlich über die positive Resonanz der Boulderszene", sagt Initiator Axel Burkhardt von adidas Global Sports Marketing für Olympic Sports, Cycling und Outdoor."Wir haben schon früh in der Planungsphase den Dialog mit den Athleten gesucht, denn es ist uns wichtig, unseren Event an den Wünschen und Bedürfnissen der Sportler auszurichten. Bei unseren Veranstaltungen steht immer der Athlet im Mittelpunkt und das ist auch bei adidas ROCKSTARS der Fall."

So wird beim neuen Boulder Invitational beispielsweise auf die ungeliebte Isolation verzichtet, was bei den Stars der Szene sehr gut ankommt. Auch das Livemusikkonzept findet großen Zuspruch bei den Athleten. "Musik animiert das Publikum und motiviert uns Kletterer", sagt die Innsbruckerin Katharina "Katha" Saurwein (23). "Ich hoffe die Halle wird beben", meint Lukas "Lu" Ennemoser (21) aus Längenfeld in Tirol. Und der Brite Gareth Parry (38) wünscht sich, dass adidas ROCKSTARS einen Präzedenzfall für die Zukunft des Klettersports schaffen wird.

Insgesamt 40 Herren und 25 Damen sind bei adidas ROCKSTARS zugelassen. Davon können sich 20 Herren und 10 Damen am Freitag, den 29. Juli für das Halbfinale qualifizieren. Gebouldert wird in Qualifikation und Halbfinale je vier Minuten an vier verschiedenen Bouldern. Die Top 6 Herren und Damen kommen ins Finale am Abend des 30. Juli. Die 3 besten Finalisten aus dieser Runde kämpfen an einem weiteren Boulderproblem um den Einzug ins Superfinale. Dort treten dann die beiden besten Finalisten (Herren und Damen getrennt) an einem Superboulder gegeneinander an. Sie klettern zur selben Zeit am selben Boulder eine identische Route, für die sie fünf Minuten Zeit haben.

Der Top ist erreicht, sobald ein Teilnehmer mit beiden Beinen aufrecht auf dem Superboulder steht. Bei diesem spannenden Duell kommt es nicht nur auf die eigenen Fähigkeiten sondern auch auf gute Nerven an. Die beiden Superfinalisten können sich zwar nicht sehen, doch der Beat der Liveband "Orange but Green" und die Stimmung der Zuschauer lassen erahnen, was sich auf der anderen Seite abspielt. Wer zuerst auf dem Superboulder steht, ist der adidas ROCKSTAR 2011 und kann sich über ein üppiges Preisgeld freuen. Insgesamt werden 20.000 Euro für die ersten fünf Damen und Herren ausgeschüttet.

Die bisherige Teilnehmerliste liest sich wie das Who's Who des Boulder Weltcups: Anna Stöhr (AUT), Alex Johnson (USA), Juliane Wurm (GER), Mélissa Le Nevé (FRA), Cecile Avezou (FRA), Katharina Saurwein (AUT), Alexandra Balakireva (RUS), Sabine Bacher (AUT), Kilian Fischhuber (AUT), Dimitry Sharafutdinov (RUS), Rustam Gelmanov (RUS), Stewart Watson (GBR) Guillaume Glairon Mondet (FRA), Alexey Rubtsov (RUS), Stefan Danker (GER), Wouter Jongeneelen (NED), Lukas Ennemoser (AUT) und Jonas Baumann (GER), um nur einige zu nennen.

"Es freut mich wirklich sehr, dass ich bei adidas ROCKSTARS dabei sein darf“, schwärmt die Französin Mélissa Le Nevé (22), siebte der Weltrangliste. "Meine Leidenschaften sind Musik und Klettern, somit darf ich einen derartig großen Event, der beides zusammen bringt, einfach nicht verpassen! Die Band spielt mit Noten während die Boulderer mit Griffen spielen! Ich liebe solch unterhaltsame Wettkämpfe, da sie normalerweise gut besucht sind und man mit dem Publikum spielen kann. Es ist viel spektakulärer, ich wachse förmlich über mich hinaus und gebe mein Bestes. Klettern wird zu einer immer beliebteren Sportart mit starken Werten – sie verdient mehr Anerkennung. Ich warte ungeduldig bis Ende Juli!"

GORE-TEX "Be a Rockstar" Amateur Wettbewerb

Amateure, die sich gerne mal mit den weltbesten Boulderern in einem Wettkampf messen möchten, können den "GORE-TEX Be a Rockstar" Contest im Rahmen der adidas OUTDOOR EXPERIENCE als Sprungbrett nutzen. Denn die Sieger der Qualifikation erhalten eine Wildcard für das adidas ROCKSTARS Invitational. Darüber hinaus stehen die Top 3 Amateur-Damen und Herren in einem eigenen Finale beim "Build your Boulder"  Contest am Freitag, den 29. Juli im Rampenlicht.

Musikalisch begleitet von einigen der weltbesten Beatboxern muss jeder Finalist zunächst selber einen Boulder schrauben und anschließend alle drei geschraubten Probleme sowie eine Route des Chefroutenbauers Reini Fichtinger klettern.Kreativität, Schnelligkeit und vor allem Selbsteinschätzung sind gefragt, denn nur wer sein eigenes Boulderproblem toppen kann, hat Chancen auf den Sieg – ansonsten gibt's Punktabzug. Wer am Ende des Abends die meisten Boulder durchstiegen hat, wird als GORE-TEX "Build your Boulder" König gekrönt.

Weitere Event-Informationen sowie der ersten Athletenprofile der angemeldeten Profis finden Sie unter www.adidas-rockstars.com.