Auch das diesjährige Eiskletter-Festival Wood-Stock lockte wieder die Eiskletterszene und Schaulustige nach Innsbruck. Bei den Herren gewann Markus Bendler, bei den Damen holte Petra Müller den Titel.

Heiß her ging es auch beim zweiten Eiskletterevent „Wood-Stock“ am 8. und 9. Dezember in Innsbruck. Wie im Vorjahr luden Veranstalter und Sponsoren, unter anderem der Bergsportausrüster AustriAlpin, zum „Dry Tooling“: Eisklettern ohne Eis, bei dem Eisgeräte an einer Kletterwand mit unterschiedlichen Routen kostenfrei getestet werden konnten. Zudem waren zahlreiche Topathleten der Eiskletterszene vor Ort, um sich am Sonntag in einem Wettbewerb miteinander zu messen.
 
Markus Bendler, Ortsansässiger und Weltmeister im Eisbouldern, konnte sich in einem sehr spannenden und anspruchsvollen Finale gegen Landsmann Herbert Klammer durchsetzen. Ebenfalls im Finale waren der Österreicher Andreas Steindl (3. Platz), der Schweizer Patrik Aufdenblatten, der Österreicher Albert Leichtfried, der Italiener Mario Prinoth sowie der Schweizer Jack Müller.
 
Bei den Damen holte sich Petra Müller den ersten Platz. War sie in der Qualifikation alle Routen souverän geklettert, so musste sie im Finale auf halber Route ausscheiden: Die Armlänge reichte einfach nicht aus, um an den nächsten, weit entfernten Griff zu gelangen. Doch für ihren Sieg reichte das; auf Platz zwei und drei folgten Veronika Leichtfried und Barbara Berger.
 
Wie im letzten Jahr durften die Eiskletterer bei diesem Event nur die wenigen Klettergriffe, markierte Stellen an hängenden Baumstämmen und eine markierte Stelle der Holzwand kurz vor dem Ziel verwenden, um ihr Eisgerät zu platzieren. Die Kletterer mussten so ihr ganzes Können aufbringen und teilweise im Überhang, teilweise an frei schwingenden Baumstämmen klettern.
 
Unter vollem Körpereinsatz begeisterten die zehn Finalteilnehmer (sieben Herren und drei Damen) das Innsbrucker Publikum auf dem wahrhaft trickreichen Kletterparcours: nur vier der zehn Finalisten konnten die extrem anspruchsvolle Route, „geschraubt“ von Matthias Schiestl, durchsteigen.
 
„Wood-Stock“ fand in diesem Jahr zum 2. Mal in Innsbruck statt und begeisterte rund 250 Zuschauer am Landestheater. Auch in nächstem Jahr wird Wood-Stock wieder die Eiskletterszene und viele Schaulustige nach Innsbruck locken. Das Event, organisiert von Solid Management, wird von AustriAlpin gesponsort.