Die Veranstalter des International Mountain Summit haben heuer im Sommer mit dem IMS Photo Contest 2011 by KIKU aufs richtige Pferd gesetzt. Das weltweite Interesse an der Teilnahme war beeindruckend.

Tim Dellmann - Land der BergeDie 926 Fotografen kommen aus 23 Ländern und haben seit Mitte Juni insgesamt 1705 Fotos eingeschickt. „Ein Erfolg der vor allem Dank der guten Zusammenarbeit mit unseren Medienpartnern und Sponsoren zustande gekommen ist“, zeigt sich der IMS OK Präsident Markus Gaiser erfreut.

Vor allem aus marketingtechnischer Sicht war der Wettbewerb für die IMS Macher ein Glücksgriff. Über das sogenannte Public Voting, an dem jeder Internet-User teilnehmen und seine Favoriten wählen konnte, griffen in den letzten zwei Monaten insgesamt über 46.000 Fotografiefreunde auf die Homepage des International Mountain Summit zu.

Nachdem nun die Publikumssieger feststehen, beginnt in den nächsten Wochen die Arbeit der Fachjury. Zu dieser gehören u.a. Alfonso Lorenzetto, der Präsident der italienischen Fotografenvereinigung CNA, der Brixner Fotograf Manuel Ferrigato, der Schweizer Bergfotograf Robert Bösch, der KIKU-Marketingleiter Deutschland Bernhard Fuchs, die Fotografin von Servus TV, Barbara Essl, der National Geographic Fotograf Bernd Ritschel sowie Hermann Pitscheider von der Firma Durst.

Die Sieger der Publikumswertung erhalten jeweils ein Bergpaket mit Preisen von AKU, KIKU, Gore und Arc'teryx. Auf die Sieger der Jurywertung warten Geldpreise im Gesamtwert von 6.000 Euro. Die schönsten Fotos des gesamten Wettbewerbs werden im Oktober am Domplatz in Brixen ausgestellt.