Brixen ist gerüstet für die Bergfreunde aus aller Welt. Am Freitag 21. Oktober startet die dritte Auflage der internationalen Bergplattform, die heuer über 30 Einzelveranstaltungen für die Besucher bereithält.

IMS 2010 Von den Vorträgen einer Auswahl der weltbesten Bergsteiger und Kletterer bis hin zur Slackline Weltmeisterschaft dreht sich bis Sonntag 30. Oktober in Brixen/Südtirol alles ums Thema Berg. Dabei werden heuer die Zuschauer noch stärker ins Geschehen eingebunden, denn insgesamt 12 prominente Moderatoren, darunter der Chefredakteur von National Geographic Deutschland, Erwin Brunner, der Servus TV Mann Thomas Rottenberg, sowie der gefragte Event-Moderator Florian Rudig (Fußball-Europameisterschaft, Handball-EM, usw.), werden die Fragen der Besucher aufnehmen und mit einbeziehen.

Zentrales Thema des IMS 2011 ist der Showalpinismus mit der Frage, wie viel Show hinter den alpinistischen Leistungen steckt. Aber auch Themen wie Berge und Spiritualität, Klettern und Gesundheit, Sportgrenze Wald und die Bergschicksale finden breiten Raum in den verschiedenen Diskussionen und Kongressen.

Über 100 Journalisten werden die Gespräche in Brixen mit verfolgen und in alle Welt transportieren. Die Organisatoren können heuer auf über 20 Medienpartner verweisen, die sich am IMS beteiligen. Eine starke Sichtbarkeit haben Südtirol und Brixen mit dem International Mountain Summit im Internet. Knapp 900.000 Google Treffer erzielte der IMS  Mitte September kurz nach Abschluss des weltweit durchgeführten IMS Photo Contest. Die Sieger dieses Wettbewerbs mit 1700 Fotos aus 23 Ländern werden am Samstag 22. Oktober auf der IMS Bühne gekürt.

Spannung versprechen die Auftritte der Huberbuam, jener von Kletterwunderkind Adam Ondra, wie auch die Darbietungen des Adrenalin Junkies und Kletterers Dean Potter, der die Felswand oft mit einem Basejump verlässt.

Die Wanderungen mit den Top-Bergsteigern sind kurz vor Veranstaltungsbeginn so gut wie ausverkauft. In weniger als 2 Stunden war auch das Schulprogramm des AVS-Boulder Festivals, das im Rahmen des IMS stattfindet, ausverkauft. 1400 Schüler werden sich an der Kletterwand der Profis versuchen, die am Samstag 29.10. als krönenden Abschluss des Festivals die besten Boulderer der Welt beim IMS Cup erwartet.

OK Chef Markus Gaiser zeigt sich mit den Vorbereitungsarbeiten und der Akzeptanz des Festivals zufrieden: „Es werden heuer nicht nur jene Bergsteiger da sein, die wir als Referenten gebucht haben, sondern wir sind höchst erfreut darüber, dass uns auch Berggrößen wie Steve House, Edurne Pasaban und viele junge Südtiroler Bergsteiger die Ehre geben und das Angebot zum gemeinsamen Abklettern in Brixen annehmen. Wir freuen uns auf ein großes Bergfest mit vielen Emotionen.“ Neu ist heuer zudem, dass die Besucher mit den Kletterstars im Rahmen der Arc'teryx Climbing Days auch klettern gehen und sich in Workshops Tipps dazu holen können.

Das Bergfestival International Mountain Summit beginnt mit der Eröffnungsdiskussion „Bergschicksale“ am Freitag 21. Oktober und endet mit dem Vortrag von Alexander Huber am Samstag 29. Oktober. Das gesamte Programm und Tickets unter www.ims.bz