Der Outdoor-Ausrüster VAUDE ist am 4. November beim Deutschen Nachhaltigkeitstag in der Kategorie "Deutschlands nachhaltigste Zukunftsstrategien (KMU)" für seine soziale und ökologische Nachhaltigkeit ausgezeichnet worden.

Dr. Antje von Dewitz bei der Preisverleihung am 4. November in Düsseldorf Bei der feierlichen Preisverleihungs-Gala nahm Geschäftsführerin Antje von Dewitz die Urkunde aus den Händen von Bundesminister Ronald Pofalla entgegen. "Die ausgezeichneten Preisträger sind wichtige Vorreiter für Nachhaltigkeit made in Germany", lobte der Kanzleramtschef und Vorsitzende des Staatssekretärsausschuss der Bundesregierung für nachhaltige Entwicklung.

Unter mehr als 670 Bewerbern konnte sich VAUDE als mittelständische Familienunternehmen als TOP 3 in seiner Kategorie durchsetzen. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis zeichnet Unternehmen aus, die wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden – und nachhaltiges Handeln zu weiterem Wachstum nutzen. Im Fokus stehen konsequentes Nachhaltigkeitsmanagement und Nachhaltigkeitsthemen in der Markenführung.

Antje von Dewitz: "Die Auszeichnung mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ist für VAUDE eine wunderbare und sehr wichtige Bestätigung für unseren "grünen" Weg. Hier zeigen Unternehmen, dass sich ökologische Verantwortung sehr gut mit einem sozialen Engagement und langfristig gesunden ökonomischen Zielen vereinbaren lässt. Wir werden unser Nachhaltigkeits-Engagement weiter konsequent vorantreiben. Ich bedanke mich beim gesamten VAUDE Team, allen Kunden und Partnern, die uns auf unserem Weg zu Europas umweltfreundlichsten Outdoor-Ausrüster begleiten."

Unter Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel fand tagsüber der hochkarätig besetzte Kongress "Deutscher Nachhaltigkeitstag" statt. Antje von Dewitz diskutierte auf der Podiumsdiskussion "Nachhaltiger Konsum – Markenprodukte der Zukunft" mit Experten, Wissenschaftlern und anderen Unternehmern, wie Produkte und Konsum gestaltet werden müssen, damit der wachsenden Weltbevölkerung Wohlstand und Entwicklung in den Grenzen unseres Planeten möglich sind.