Ran an den Berg: Was packe ich für meine Klettertour ein, wie erklimme ich einen Achttausender und wie machen es die ganz Großen? Ausprobieren, Mitfiebern und Fragenstellen ist am 9. Kölner Alpintag ausdrücklich erwünscht.

Kölner AlpinTag: Ausstellerbereich im Terrassensaal (c) GRENZGANG
Kölner AlpinTag: Ausstellerbereich im Terrassensaal (c) GRENZGANG

Bergsportler, Abenteurer und Alpinfans treffen sich, um von ihren jüngsten Erlebnissen und Touren aus den heimischen Bergen und der ganzen Welt zu erzählen und aktuelle Trends und Innovationen zu entdecken.

Bergsport ist Balsam für Körper und Geist. „Wenn ich auf dem Gipfel stehe und hinunter blicke, weiß ich, warum ich mich jedes Mal aufs Neue diesen Herausforderungen stelle – das ist ein wahres Lebensgefühl!“, sagt Extrembergsteiger Ueli Steck. Er ist einer der zahlreichen Abenteurer, die das Publikum des 9. Kölner Alpintages auf einer Riesen-Leinwand und mit atemberaubenden Aufnahmen mitreißen werden.

Sieben spektakuläre Reise-Reportagen beeindrucken mit Erlebnissen im heimischen Schwarzwald oder im fernen Himalaya. In Fotografie-, GPS- und Kletterknoten-Workshops geht es um das eigene Ausprobieren und Erlernen mit Anleitung. Wie stelle ich meinen Rucksack richtig ein? Etliche kostenfreie Kurzvorträge erklären, wie sich Einsteiger auf ihre erste Tour vorbereiten, wie Hobby-Kletterer Gefahren vermeiden und welche Neuheiten in Sachen Ausrüstung auf Profi-Bergsportler warten. An einem Kletterturm, einem Boulderwürfel und Slacklines kann der Besucher sich und seine Ausrüstung ausprobieren.

Mit mehr als 70 Herstellern, Outdoor-Ausrüstern und Tourismusvereinen bietet der 9. Kölner AlpinTag das Basislager für Reiseträume: Neuheiten warten darauf, entdeckt zu werden, die Experten dahinter stehen Rede und Antwort für ganz eigene und individuelle Fragen. Mit guter Ausrüstung machen Wandertouren doppelt Spaß: Ein Alpiner Secondhandmarkt von Bergsteigern für Bergsteiger bietet gut erhaltene Bergsport- und Outdoor-Ausrüstung.

Der Veranstalter des 9. Kölner AlpinTages, der Kölner Alpenverein, möchte mit dem Event vor allen Dingen eines: Freude am Bergsteigen vermitteln: „Mit dem Kölner AlpinTag holen wir euch die Berge ins Rheinland und machen euch fit für eure eigenen Abenteuer! Der Bergsport ist so vielfältig wie nie zuvor – kommt vorbei, ihr werdet es erleben“, lädt Kalle Kubatschka, Vorsitzender des Kölner Alpenvereins, ein. Erwartet werden 5.000 Besucher.

Der 9. Kölner AlpinTag findet am Samstag, den 29. Oktober 2016 von 10:00 bis 19:00 Uhr statt. Eintritt ist frei, ausgenommen Reise-Reportagen und Workshops. Infos und Tickets unter www.koelner-alpintag.de.