Die 2017er Ausgabe des TERREX Mountain Projekts war ein voller Erfolg. Unter dem Motto "Plane und erlebe dein eigenes Abenteuer" hatten die 30 europäischen Teilnehmer Anfang Juli die Chance ihre ganz individuelle Bergtour zu erleben und von der Expertise ihres Bergführers zu profitieren.

Rückblick auf das adidas TERREX Mountain Project 2017 (c) adidas Outdoor
Rückblick auf das adidas TERREX Mountain Project 2017 (c) adidas Outdoor

Egal ob zu Fuß, mit dem Bike oder am Kletterseil ging es nach der Planungsphase für die Teams von dem zugelosten Startpunkt in vier Tagen dem gemeinsamen Ziel entgegen. Nach erlebnisreichen Tagen trafen sich alle Teams am Rifugio Rei Alberto am Fuße der Vajolet-Türme, um ihre Erlebnisse zu teilen und die Bergwoche ausklingen zu lassen.

Fotostrecke: adidas TERREX Mountain Project 2017

Bei der Tourenplanung war die Kreativität der Teilnehmer gefragt: Die Teams reihten die bekannten Dolomiten-Gipfel aneinander, kombinierten Mountainbiking, Trailrunning und Kletter-Touren oder planten möglichst viele Mehrseillängen-Klassiker zu klettern.

Die begleitenden Bergführer fungierten als drittes Teammitglied und Berater und gaben ihr Wissen an die Teilnehmer weiter. Mit so motivierten Teammitgliedern konnten sie ebenfalls eine tolle Bergwoche miterleben.

Teamspirit, Orientierung und Kreativität in der Routenplanung war bei allen Teams gefragt: Für eines der 15 Teams ging es zum Beispiel vom Startpunkt Sexten aus über die Cima Grande Normalroute und den Torri Grande und dann mit dem Bike weiter Richtung Marmolada.

Video: adidas TERREX Mountain Project 2017

Nach erfolgreichem Gipfel mussten noch einige Kilometer zurückgelegt werden, um am nächsten Tag die Vajolet-Türme zu erreichen und zum Abschluss die Delago-Kante zu klettern. Ein anderes Team startete in Lienz mit dem Bike und reihte Trail an Trail, um möglichst viel Wegstecke zu machen und noch genug Zeit zu haben, um Punta Emma und die Vajolet Türme zu erklimmen.

Das Wetter blieb den Teams gewogen und so konnten viele unvergessliche Momente in den Bergen gesammelt werden. Das adidas TERREX Mountain Project ist damit wieder Geschichte, doch die zahlreichen Erlebnisse bleiben den Teilnehmern noch lange erhalten.

www.adidas.de/terrex