The North Face gibt mit der Markenkampagne "Walls Are Meant For Climbing" den Gedankenanstoß, Mauern aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

The North Face lädt zum globalen Kletterevent in Hallen ein (c) The North Face
The North Face lädt zum globalen Kletterevent in Hallen ein (c) The North Face

Seit der Gründung der Marke im Jahr 1966 sieht The North Face Mauern nicht als trennende Elemente an, sondern als Orte, an denen Menschen der Kletterszene zusammenkommen, um sich selbst herauszufordern, Vertrauen aufzubauen und um Freundschaften zu stärken. Durch die Kampagne will die Marke genau das zeigen. Seit über 50 Jahren sucht The North Face nach Wänden zum Klettern und betrachtet diese als Chance und Herausforderung zugleich.

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr, setzt die Marke nun erneut weltweit auf die Kooperation mit zahlreichen Kletterhallen und -einrichtungen und initiiert einen Global Climbing Day am 18. August 2018. An diesem Tag bieten Kletterhallen in ausgewählten Städten in Europa, den USA, China, Kanada und Mexiko Klettermöglichkeiten für jedermann.

The North Face lädt zum globalen Kletterevent in Hallen ein (c) The North Face
The North Face lädt zum globalen Kletterevent in Hallen ein (c) The North Face

Für jeden Teilnehmer, der rund um den Globus am 18. August 2018 Teil von #WallsAreMeantForClimbing ist, wird The North Face einen Dollar spenden. Die Summe von maximal 100.000 Dollar wird an das Khumbu Climbing Center in Nepal gespendet. In Europa gibt es die Möglichkeit in Paris, Lyon, Manchester, London, Stockholm, München, Berlin, Köln, Rom, Mailand und Bozen das kostenlose Kletterangebot wahrzunehmen.

„Letztes Jahr haben bereits weltweit mehr als 20.000 Menschen am Global Climbing Day teilgenommen“, sagt Tom Herbst, Global Vice President Marketing. „Wir hoffen, dass es in diesem Jahr 100.000 Menschen werden, die mit uns gemeinsam die Kletterhallen besuchen. Es soll ein inspirierender Tag für alle werden, bei dem das Wir-Gefühl im Vordergrund steht. Ein Tag, der für Gemeinsamkeiten und Freundschaft steht.“

The North Face lädt zum globalen Kletterevent in Hallen ein (c) The North Face
The North Face lädt zum globalen Kletterevent in Hallen ein (c) The North Face

Um all die Freund- und Bekanntschaften zu feiern, die beim Klettern entstehen, unterstützt The North Face die Kampagne mit einer limitierten Kollektion von „Walls Are Meant For Climbing“-Produkten. Die Designs werden in verschiedenen Sprachen herausgegeben, um die Vielfältigkeit der an den World Climbing Days teilnehmenden Gemeinschaften widerzugeben.

The North Face und die Kletterszene verbindet eine lange gemeinsame Geschichte. Die Marke sponsert Athleten wie Alex Honnold, Tamara Lunger, James Pearson und Ashima Shiraishi sowie Non-Profit-Organisationen weltweit, die den Zugang und Erhalt des Klettersports fördern. The North Face ist außerdem der nationale Sponsor der Paradox Sports Adaptive Climbing Initiative in den USA, welche Menschen mit körperlichen Behinderungen das Klettern ermöglicht.

The North Face lädt zum globalen Kletterevent in Hallen ein (c) The North Face
The North Face lädt zum globalen Kletterevent in Hallen ein (c) The North Face

Informationen zu „Walls Are Meant For Climbing“ sowie zum Global Climbing Day am 18. August 2018 gibt es unter www.thenorthface.com/walls