Am 19. Mai 2017 gaben die beiden deutschen Klettermarken EDELRID und RED CHILI ihren Zusammenschluss bekannt. Durch die Verschmelzung werden Stärken gebündelt und Synergien genutzt, um den internationalen Klettermarkt aktiv weiterzuentwickeln.

Bild von links: Uwe Hofstädter (Gründer RED CHILI), Albrecht von Dewitz (CEO EDELRID), Stefan Glowacz (Gründer RED CHILI), Carsten von Birckhahn (Brand Manager EDELRID), Markus Wanner (CFO EDELRID) (c) EDELRID
Bild von links: Uwe Hofstädter (Gründer RED CHILI), Albrecht von Dewitz (CEO EDELRID), Stefan Glowacz (Gründer RED CHILI), Carsten von Birckhahn (Brand Manager EDELRID), Markus Wanner (CFO EDELRID) (c) EDELRID

Unter dem Dach von EDELRID wird an der Markenidentität von RED CHILI weiter festgehalten. Die starke Position im deutschen Markt für Kletterschuhe und modisch orientierte Kletter- und Boulderbekleidung, die sich RED CHILI seit der Gründung vor über 20 Jahren erarbeitet hat, soll weiter ausgebaut werden und auch internationalen Erfolg bringen.

Die Bereiche Markenausrichtung, Bekleidung und Kletterschuhentwicklung bleiben dabei unter der Leitung der Markengründer Stefan Glowacz und Uwe Hofstädter. Beide werden auch zukünftig für den Erfolg der Marke mitverantwortlich sein.

EDELRID produziert und vertreibt Produkte fürs Klettern in über 60 Länder. Strategisch verstärken sich die beide Marken RED CHILI und EDELRID, in dem sie als Einheit das gesamte Hardware- und Softgoodsortiment im Klettern auf hochwertigstem Niveau abdecken und bearbeiten können, um den Fachhandel und somit den Endkonsumenten kompetent und nachhaltig zu bedienen.

Das Produktportfolio wird insofern angepasst, als dass EDELRID auf die Kletterschuhkollektion verzichten wird. Die beiden Bekleidungslinien RED CHILI und EDELRID werden dem Fachhandel parallel angeboten.

Die Marke RED CHILI wird mit den infrastrukturellen Möglichkeiten von EDELRID weiter ausgebaut. Hierzu hat EDELRID einen Großteil der Belegschaft aus Entwicklung und Design übernommen. Gemeinsam wird am Firmenstandort in Isny die Kletterschuhentwicklung weiter vorangetrieben, ganz nach dem RED CHILI Slogan „Only climbers know what climbers need.“.

RED CHILI: Only climbers know what climbers need

Die Klettermarke RED CHILI ist untrennbar mit dem Namen Stefan Glowacz verbunden. Der Profikletterer und dreifache Sieger des Arco Rockmaster gründete vor nun mehr 20 Jahren zusammen mit Uwe Hofstädter die Marke mit der roten Schote. Beide sind Kletterpioniere der ersten Stunde und wissen genau, worauf es bei der Entwicklung von Kletterschuhen ankommt.

Zusammen mit ihrem Team entwickeln sie Kletterschuhe von Kletterern für Kletterer. Dieses besondere Knowhow ist bei jedem einzelnen Kletterschuh von RED CHILI spürbar. Über die Jahre wurde das Portfolio um eine Kletterbekleidungslinie erweitert. Die Bekleidung von RED CHILI besticht durch ihre modischen Akzente, funktionellen Schnitte und extravagantes Design.

Über EDELRID: Creative Technology

Seit der Gründung 1863 hat sich EDELRID zu einem der führenden Hersteller für Seile, Kletterausrüstung und persönlicher Schutzausrüstung (PSA) entwickelt. Das Unternehmen zeichnet sich insbesondere durch eine hohe Innovationskraft und Nachhaltigkeit aus. EDELRID hat nicht nur das erste Kernmantelseil entwickelt, sondern auch die ersten bluesign® zertifizierten Seile auf den Markt gebracht.

Die gesamte Produktentwicklung findet in Isny im Allgäu statt, wo auch 60% aller Produkte (insbesondere alle Seile) produziert werden. Dies garantiert sowohl die außergewöhnliche Qualität und Funktionalität, die EDELRID Kunden weltweit zu schätzen wissen, als auch dauerhafte Innovation.

www.edelrid.de