Bergwandern ist wohl die schönste Form, die Berge stressfrei zu erleben. Nicht ohne Grund haben es inzwischen Millionen Österreicher zu ihrem Freizeitsport erkoren. Wandern ist in - dass es aber auch Risiken mit sich bringt, zeigt die Unfallstatistik.

ÖAV stellt sein 'Booklet Bergwandern' vor (c) ÖAV/Klaus Kranewitter
ÖAV stellt sein 'Booklet Bergwandern' vor (c) ÖAV/Klaus Kranewitter

Jeder dritte Alpintote in Österreich war ein Wanderer. Das neue „Booklet Bergwandern“ des Alpenvereins enthält alles, was Wanderer wissen müssen, um möglichst sicher und risikobewusst in den Bergen unterwegs zu sein und ihren Sport uneingeschränkt genießen zu können. Die Themen: Ausrüstung, Tourenplanung, Wetter, Orientierung, Bewegungstechnik, Verhalten im Notfall und Tipps zum Wandern mit Kindern.

Was packe ich in meinen Rucksack, welche Anhaltspunkte bietet mir die Wanderkarte, wie bewältige ich sicher wegloses Gelände, wie verhalte ich mich bei Gewittern? „Das ‚Booklet Bergwandern‘ enthält nicht nur wertvolle Infos, um Risiken vorzubeugen, sondern auch Tipps, wie man die einzigartige Bergwelt mit Freude und Genuss erleben kann. Unser Booklet ist das sechste Buch der Serie ‚SicherAmBerg‘ und fasst kompakt und anschaulich die wichtigsten Infos für Wanderer zusammen“, so DI Gerhard Mössmer, Bergführer und Bergsport-Experte im Alpenverein.

Wanderbares Österreich

„Unter all unseren Bergsportdisziplinen nimmt das Bergwandern klar die Poleposition ein. Nicht nur auf das körperliche Wohlbefinden und die Gesundheit wirkt es sich positiv aus, Wandern macht eindeutig auch glücklich. Das hat unlängst eine Alpenvereinsstudie in Kooperation mit zwei Universitäten bewiesen“, freut sich Alpenvereinspräsident Dr. Andreas Ermacora.

Die Alpenrepublik Österreich bietet mit 40.000 Kilometern Alpenvereinswegen und 415 Alpenvereinshütten den perfekten Rahmen für die Sportart: Mehr als zwei Drittel der Österreicher unter 65 Jahren wandern und 37 Prozent der Urlauber reisen zum Wandern hierher.

Gute Vorbereitung ist unerlässlich

„Diese Popularität erklärt allerdings auch, warum Bergwandern die alpine Unfallstatistik anführt: Jeder dritte Alpintote in Österreich ist beim Wandern oder Bergsteigen verunglückt, im Sommer allein sind es sogar zwei Drittel“, sagt Gerhard Mössmer und fügt hinzu: „Fehler können auch beim Wandern passieren, doch einige davon ließen sich leicht vermeiden. Eine gute Vorbereitung ist daher unerlässlich.“

Neben den Kernthemen Ausrüstung und Tourenplanung sowie Wetter und Orientierung ist der richtigen Bewegungstechnik und dem Verhalten am Berg im „Booklet Bergwandern“ des Alpenvereins ein ausführliches Kapitel gewidmet. Wanderer mit Kindern erhalten außerdem wertvolle Tipps und Infos zum Gelingen des Familienausfluges. Das richtige Verhalten im Notfall findet schließlich ebenso Platz wie die Themen Naturschutz und Wegefreiheit.

Das sechste Buch aus der Serie „SicherAmBerg“ ist zum Preis von € 29,90 (€ 24,90 für Mitglieder) im Alpenvereins-Shop unter www.alpenverein.at/shop erhältlich. Die bisher erschienenen fünf Ausgaben umfassen die Bergsportarten Skitouren, Klettersteig, Sportklettern, Mountainbike und Hochtouren.

Ein Blick ins „Booklet Bergwandern“ –  Die Themenfelder im Detail:

Gesundheit & Risiko
Effekte des Wanderns auf Lebensqualität und Gesundheit, Unfallstatistik

Orientierung
Kartenkunde (Geländeformen, Exposition und Hangneigungen, Koordinaten), Höhenmessung, Orientierung via Smartphone-App

Wetter
Wetterbericht, Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Wind, Niederschlag, Sonne, Hoch und Tief, Warm- und Kaltfront, Gewitter, Föhn, Inversion

Vollständige Ausrüstung
Wanderschuhe, Funktionsbekleidung, Rucksackmodelle, Grödel und Spikes, Sonnenschutz, Wanderstöcke, Getränke und Verpflegung, Regenschutz, Erste-Hilfe- und Notfallausrüstung

Tourenplanung
Länge und Schwierigkeit, Zeitbedarf, aktuelle Verhältnisse und Wetter, Gruppe, Ausrüstung

Auf Tour
Tempo und Verhalten, Gehtechnik und Trittsicherheit (bergauf, bergab, Stockeinsatz, Schnee, Firn und Eis), schwarze Wege und alpine Routen (Bewegungs- und Klettertechnik, wegloses Gelände), Pausen (Erholung, Ernährung)

Bergwandern mit Kindern
Entwicklungsstufen, Motivation, Planung

Notfall
Erste Hilfe, professionelle Rettung, Notbiwak, Verhalten bei Gewitter

Natur
Wegefreiheit und Wegegebote

SicherAmBerg Booklet Bergwandern
Sicher unterwegs auf Wegen und Steigen
1. Auflage 2017
Hrsg.: Österreichischer Alpenverein, Olympiastr. 37, 6020 Innsbruck
Autoren: Gerhard Mössmer, Michael Larcher, Thomas Wanner, Magdalena Habernig
ISBN 978-3-99066-000-3

www.alpenverein.at/shop > Publikationen > Lehrschriften