Slackline-Tools hat in Zusammenarbeit mit Red Chili ein neues Slackline Set entwickelt, das die Kernstücke und das Know-How der Slackline-Tools Sets mit dem Look von Red Chili vereint.

Slackline-Tools entwickelt Slackline Set für Red ChiliDie 20 Meter lange Slackline ist in Absperrbandoptik designt und verwendet das von Slackline-Tools etablierte Flaschenzugprinzip. Geliefert wird das Set im Red Chili Boulderbag. Die Special Edition wird ab 01. Januar 2009 für 119 Euro exklusiv im Red Chili Webshop erhältlich sein.

Tillmann Müller (Slackline-Tools): "Wir freuen uns über die Zusammenarbeit – denn auch Red Chili steht für hochwertigste und stylische Produkte."

Das Red Chili Slackline Set enthält die von Slackline-Tools eigens für den Sport Slacklinen designten und produzierten Teile "Slack-Ring" und "Slack-Biner". Zum Lieferumfang gehören außerdem wie bei den Slackline-Tools Sets üblich die original "Tree-Friends" (spezieller Baumschutz). In Kombination mit den extra breiten Baumschlingen (rund 10cm Auflagefläche) schützen diese die Rinde optimal vor mechanischem Abrieb. Das Band ist extra von Slackline-Tools fürs Slacklinen entwickelt -mit dem attraktiven Absperrband-Design ist zudem ein Eyecatcher entstanden.

Als neuer Trendsport wird Slacklinen, das Balancieren auf einem dehnbaren Kunstfaserband, das zwischen zwei Punkten fixiert wird, in Europa immer beliebter. Seit April 2007 gibt es mit Slackline-Tools in Deutschland erstmals ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Slacklines spezialisiert hat.

Jörg Helfrich, Tillmann und Fabian Müller haben mit ihren Produkten, ihrer Philosophie und ihren Fachkenntnissen einen ausgezeichneten Ruf innerhalb der Slackline-Szene und darüber hinaus erworben – nicht nur mit ihren Slackline-Tools Sets, sondern auch mit methodisch-didaktisch fundierten Slackline-Kursen/- Schulungen, sportwissenschaftlichen Abhandlungen zum Thema Slacklinen oder spektakulären Highline-Aktionen wie die Begehung der derzeit höchsten Highline Europas auf dem Dent du Géant (4013m)/ Herbst 2007.