Was haben Berge mit "Kunst" zu tun? Eine ganze Menge, wie die neue Ausgabe von ALLMOUNTAIN eindrucksvoll beweist. Für Alpinisten sind die Berge selbst ein in ständigem Wandel begriffenes Kunstwerk.

Winter Ausgabe von ALLMOUNTAIN 2017: Schwerpunktthema "Kunst" (c) ALLMOUNTAIN
ALLMOUNTAIN No7

Zahlreiche Maler und Fotografen versuchen eine Ahnung davon zu vermitteln und diese in ihren Bildern kunstvoll festzuhalten. Das Bergsport-Magazin ALLMOUNTAIN hat für seine aktuelle Winterausgabe mit dem Schwerpunktthema „Kunst“ zahlreiche Kunstobjekte, Felsakrobaten und Kletterkünstler aufgespürt und ihre Geschichten zusammengetragen

Für die neue ALLMOUNTAIN hat sich das Redaktionsteam um Chefredakteur Jürg Buschor und Herausgeber Stefan Glowacz mit dem Schwerpunktthema „Kunst“ intensiv auseinander gesetzt. Dass Künstler Extreme lieben, ist nicht neu. Die Art und Weise wie beispielsweise Konrad Henker seine Bilder von Berglandschaften erschafft, ist dennoch außergewöhnlich. Mit kompromissloser Konsequenz setzt er sich monatelang bei seinen Radierexpeditionen den Bergen aus.

Vom Schrecklichen zum Erlebbaren, vom Ölschinken zum Gipfelselfie: Wie der Mensch die Berge sieht, zeigen die Bilder, die er von ihnen anfertigt. ALLMOUNTAIN begibt sich in dieser Ausgabe auf einen Streifzug durch die künstlerischen Dimensionen des Alpinismus. Passend zum Schwerpunktthema hat sich auch die Optik des Magazins verändert. In großzügigen Strecken wird die Redaktion noch mehr die Bilder sprechen lassen, aber auch den Anteil an Service und nützlichen Informationen erhöhen.

Darüber hinaus berichtet ALLMOUNTAIN von Mira Rai und ihrem Lauf des Lebens. Sie war eine Kindersoldatin aus Nepal, rannte später in eine bessere Zukunft und ist heute ein Trailrunning-Star. Adam Ondra hat ebenfalls unglaubliches erreicht. Er ist mit dem Anspruch angetreten erstmals den Schwierigkeitsgrad 9c zu klettern.

Im Spätsommer 2017 ist ihm das mit der Durchsteigung der norwegischen Hanshallaren-Höhle, der schwierigsten Kletterroute der Welt, gelungen. Nett, höflich, radikal: Tommy Caldwell könnte der Mr. Nice Guy des Kletterns sein. Doch dafür sind seine Leistungen zu abenteuerlich. Im ALLMOUNTAIN-Interview gibt der US-Profi-Kletterer tiefe Einblicke.

ALLMOUNTAIN #7 02/2017 ist ab sofort zum Preis von 9,80 Euro im Handel oder unter www.delius-klasing.de portofrei erhältlich. Weitere Themen aus dem neuen Heft stehen auch auf www.allmountain.de. Im Frühjahr 2018 lautet dann das Schwerpunktthema in der ALLMOUNTAIN Sommer Ausgabe: „Seilschaft“.

http://www.allmountain.de