Knapp 60 Athleten aus 23 Nationen, darunter mehrere Weltmeister, Europameister und Weltcupgesamtsieger, trafen beim adidas ROCKSTARS Boulder Invitational aufeinander, um auf einer großen Bühne zu mitreißender Musik die Besten der Besten zu küren.

YouTube Text

Hierfür wurde die Porsche-Arena innerhalb von 10 Tagen in eine Kletterarena verwandelt.

Gemeinsam mit der Punkrockband Orange But Green, der Berliner Urban Dance Crew Fothamockaz und den beiden Extreme Sports DJs Chainsaw und Sungod feierten rund 3.500 Zuschauer am Samstagabend die zwölf Finalisten aus acht Nationen, die während eines spannenden Wettkampfes kontinuierlich der Schwerkraft trotzten und Kräfte mobilisierten, wo eigentlich keine mehr waren.

Spektakuläre, kraftvolle und dynamischen Züge in der überhängenden Vertikalen ließen das fachkundige Stuttgarter Publikum immer wieder in neue Begeisterungsstürme ausbrechen.