[VIDEO] „Towers of Tigray“ mit Caroline Ciavaldini und James Pearson

Die Region Tigray in Äthiopien, blickt auf eine ereignisreiche Klettergeschichte zurück und bietet seit jeher die Gelegenheit, eine ganz andere Welt zu entdecken.

Schon seit dem 4. Jahrhundert erklimmen Priester und Gläubige die Steintürme und -klippen und errichten zwischen den Felsen Kirchen und Gotteshäuser, die noch heute in Gebrauch sind.

Auf der Suche nach alten Routen und neuen Abenteuern machten sich die The North Face Athleten Caroline Ciavaldini und James Pearson im vergangenen Herbst auf, die Region zu erkunden. Als zusätzliche Herausforderung brachten sie ein neues Teammitglied mit – ihren kleinen Sohn Arthur.

Video: The North Face presents: Towers Of Tigray

Mit einem Baby auf Expedition zu gehen, brachte ganz neue Schwierigkeiten mit sich – sowohl emotional als auch logistisch. Doch für Caroline und James ging ihr Bedürfnis, neue Routen zu entdecken, mit dem Wunsch einher, Arthur eine Welt voller Möglichkeiten zu eröffnen – mit Hilfe der Einheimischen!

Ihre Suche nach Abenteuern führte sie zum Excalibur, einem nahezu perfekten Steinturm im Gheralta-Gebirge. Die Komplexität der Route wurde deutlich, als die beiden anfingen zu klettern. Sand, loses Gestein und variable Schutzvorkehrungen verlangsamten ihr Tempo. Allein für die ersten fünf Meter brauchten sie zwei Stunden. So stand der erste Tag ganz im Zeichen des Projektierens.

Nachdem sie die Route am ersten Tag ausgearbeitet und eingezeichnet hatten, kehrten sie an die Wand zurück, um sie zu vollenden – für beide eine einzigartige Erfahrung in historischer Landschaft und ein Perspektivwechsel für James:

“Ich bin kein religiöser Mensch, aber seit ich zum ersten Mal auf einem dieser Türme stand und die Kraft des Ortes gespürt habe, glaube ich verstehen zu können, warum sie dort oben sein wollen.”

Caroline Ciavaldini und James Pearson gelingt die Erstdurchsteigung von “Excalibur”.