Andy Holzer sieht die Berge nicht. Dass der von Geburt an blinde Kletterer dennoch alles wahrnimmt, beweist er auf seinen Expeditionen auf die höchsten Gipfel der Erde.

Balanceakt - Blind auf die Gipfel der WeltOhren, Nase, Mund und Hände reichen ihm, um sich ein präzises Bild von der Welt zu machen. Sein Erfolg und sein ansteckender Optimismus haben viel mit seiner Lebensgeschichte zu tun.

Er wuchs wie ein ganz normaler Junge auf, besuchte keine Blindenschule und behauptete sich schon früh in der Welt der Sehenden. Grenzen, die sein Handicap mit sich bringt, überwindet er mit mentaler Stärke, Vertrauen und einer unbändigen Leidenschaft für steile Felswände. Höhenangst hat Andy Holzer dabei nicht: »Man darf nur nicht nach unten schauen, so mach ich's auch immer.«

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
"Ein Blinder, der senkrecht den Fels hochklettert – das berührt die Menschen, regt sie zu Träumen und Taten an. Viele haben Holzer geschrieben, dass er sie motiviert habe, etwas Neues anzufangen mit ihrem Leben."

Journal Osttirol, Oktober 2010
"Seine Lebensgeschichte ist beispielhaft, wie man Hindernisse in Chancen verwandeln und über sich hinauswachsen kann."

gletscherspalten. Magazin des Dt. Alpenvereins, Nr. 3 / 2010
"… und bei der Lektüre seines Buches ist man immer wieder erstaunt zu erfahren, wie er, aber auch seine Begleiter, sich auf sein Handicap einstellen und in den verschiedensten kniffligen Situationen eine Lösung finden."

Andy Holzer
Balanceakt – Blind auf die Gipfel der Welt
Gebunden mit Schutzumschlag
230 Seiten
Format: 219 x 148 x 27 mm
3. Auflage 2011

EUR 19,95

Hier geht es zur Bestellung bei Amazon