Zwei Neuzugänge im Climbing.de Büchershop aus dem Hause Panico über Plaisierklettern in den Alpen.

Best of Genuss - Band 1Best of Genuss – Band 1
Gerald Forchthammer, Rudolf Kühberger

520 Seiten
120 x 185
reichlich farbig bebildert
1. Auflage 2009,

29,80 EURO

Der Osten ist bekanntlich grau, aber das Graue dort – zumindest der Kalk – ist fast immer grandios. Kletterer aus dem Südwesten Deutschlands, deren Kletterhorizont am Wildern Kaiser endet, können einem leid tun – die Armen wissen gar nicht, was sie verpassen.
 
Vom Chiemgau und der Steinplatte geht die Reise in die Berchtesgadener Alpen: Reiteralm, Steinernes Meer, Göllstock und Untersberg – allein hier kann man als Kletterer ein Leben lang verweilen! – wenn da nicht noch der Hochkönig und das Tennengebirge locken würden. Ganz zu schweigen vom Gosaukamm, dessen Dachsteinkalk ja auch nicht zu Unrecht gerühmt wird.

Und selbst Urgesteinsfreunde werden fündig. Die beschriebenen Routen in den Hohen Tauern könnten auch in den Urner Alpen bestehen. Summa summarum fast 200 akribisch beschriebene Klettereien für Genießer, denen das Beste gerade gut genug ist. Hier geht es zur Bestellung Best of Genuss - Band 2Best of Genuss – Band 2
Johanna Widmaier

504 Seiten
120 x 185
reichlich farbig bebildert
1. Auflage 2009

29,80 EURO

Die Mutter unserer "Best of" Reihe in neuem Gewand umfasst inhaltlich jetzt die Nördlichen Kalkalpen zwischen dem Bodensee und dem Berchtesgadener Land.

Die Gebirgsgruppen sind bei Kletterern aus den verschiedensten Gründen besonders beliebt: sei es die kurze Anreise ins Allgäu, die traditionsreichen Klassiker im Wilder Kaiser, das grandiose Gestein im Rätikon oder die Einsamkeit im Rofangebirge.

Und die vier Gebiete sind ja nur ein Bruchteil dessen, was auf den 500 Seiten beschrieben ist – schaut mal links in die Liste der Ziele: gewaltig! Hier geht es zur Bestellung