Stichwörter Beiträge mit Stichwort "Eisklettern"

Eisklettern

Ines Papert: Reflection (c) Black Diamond

After years of dominating the competition circuit, Ines Papert now dedicates her time to exploring new locations and putting up first ascents of cutting-edge ice and mixed climbs all over the world.

Tanja Schmitt on Nemesis Stanley Headwall/BC Canada (c) Matthias Scherer

Die Suche nach ungekletterten, gerade erst gebildeten Eislinien ist immer auch eine Reise ins Ungewisse: wann wird das Eis sich bilden, wie wird die Temperaturskala sich entwickeln, wieviel Schnee ist schon gefallen und wo ist bereits erhöhte Lawinengefahr?

Weniger als 50 Tage bis zur Eiskletter-WM 2015

Unaufhaltsam rückt sie näher, die Eiskletter-Weltmeisterschaft in Rabenstein vom 30. Jänner bis 1. Februar 2015. Die Titelkämpfe im hinteren Passeiertal sind eines der Südtiroler Wintersport-Highlights der kommenden Saison.

[VIDEO] Grundtechniken des Eiskletterns: Setzen von Eisschrauben

Dieser Film zeigt das richtige Setzen von Eisschrauben das Bauen von Standplätzen und das Einrichten von Abalakov-Eisuhren in Eisfällen. Wir gehen hier auf die technischen Aspekte ein, vergessen Sie aber nicht, dass es beim Eisklettern besonders wichtig ist, sich mit dem Terrain, in dem Sie sich bewegen, vertraut zu machen.

[VIDEO] Desert Ice - Ice climbing in Zion National Park

"No one has found a venue this big since they invented the f**kin' ice tool." - "This is different than just hiking up to the Cave or the Amphitheater or whatever... You gotta use a compass." - "These things are not waiting on you. When it is in, it's in.", "Climbing routes like this is like defusing a time bomb, and you can't walk away from it."

[VIDEO] METRO - Die versteckte Eislinie

Dies ist der frisch veröffentlichte Film über "Metro" - den unterirdischen Eisfall an der Breitwangflue, Kandersteg, Schweiz. Tanja Schmitt und Matthias Scherer konnten diese aussergewöhnliche Linie Mitte März am Ende ihrer letzten Eissaison klettern, während in den Alpen Tälern der Frühling schon auf dem Vormarsch war.

[VIDEO] Angelika Rainer in "Clash of the Titans" (WI10+)

Eingebohrt und erstbegangen wurde die Route "Clash of the Titans" Anfang Februar von den beiden Eiskletterern Tim Emmett und Klemen Preml, die zusammen mit Will Gadd die Helmcken Falls erschlossen haben. Sie forderten die sympathische Weltklasseathletin auf, die Route als erste Frau zu versuchen. Und nach zwei Tagen gelang ihr tatsächlich ihre bisher größte Herausforderung im Eisklettern: der Durchstieg, der mit WI10+ bewerteten Route.

Angelika Rainer gelingt "Clash of the Titans" (WI10+) in den Helmcken Falls

Berghaus-Athletin Angelika Rainer darf sich über ihr bisher größtes erfolgreiches Kletterabenteuer freuen: den Durchstieg der Route "Clash of the Titans" in den Helmcken Falls in Kanada. Und das nach einem äußerst gelungen Jahresauftakt mit einer Mixed-Climbing-Expedition in Kanada und Podiumsplätzen auf allen vier Weltcupstationen.

Open Swiss Ice Climbing Cup 2014 in Pontresina: Heisse Züge in der Eisschlucht

Eiskletterprofis aus ganz Europa trafen sich am Samstag in der Pontresiner Schlucht zum Wettkampf in den Disziplinen Speed und Difficulty. Bei den Herren hat der erst 18-jährige Junioren Vize-Weltmeister Kevin Huser Widen/AG überraschend den Topfavoriten und Weltcupathleten Nikolaz Primerov aus Russland geschlagen. Bei den Damen siegt Petra Klingler aus Bonstetten/ZH.

[VIDEO] Tyrol Ice Trip - The journey is the reward

The film features extreme ice, mixed and drytooling lines in North and South Tyrol during our trip from the 30th January till 12th February 2014. You always have to go out for another quest on your way to perfection and harmony. The search for the master line is never ending! So staying in Cogne is great but Matthias Scherer felt, that they had to leave - the quest is our life....

SOCIAL MEDIA

TIPP DER REDAKTION

Leadweltcup 2017 in Kranj: Jakob Schubert feiert 18. Weltcupsieg (c) Shinta Ozawa

Am 11. und 12.11.17 stand das Saisonfinale im Lead Weltcup 2017 in Kranj (SLO) an. Jakob Schubert dominierte den ganzen Bewerb und gewann souverän jede Runde. Im Finale kletterte er als einziger zum Top und sicherte sich so den Sieg. Es war sein 18. Weltcupsieg.