Home Schlagworte Expedition

Schlagwort: Expedition

Klemens Bichler, Andy Holzer und Florian Brunner (c) Wolfgang Klocker

„Blind Climber“ Andy Holzer meldet sich vom Mount Everest

"Blind Climber" Andy Holzer, der sich derzeit mit einer Expedition am Mount Everest befindet, versucht einmal den Stand der Dinge vor dem Hintergrund des fürchterlichen Erdbebens, das Nepal heimgesucht hat, in Worte zu fassen.
[VIDEO] The Hardest Line

[VIDEO] The Hardest Line

In early 2014, Calum Muskett and Dave McLeod set out for Patagonia to repeat David Lama's free Compressor Route on Cerro Torre. With pitches up to 8a and bold, committing climbing high on the mountain, it is probably one of the hardest alpine climbs in the world.
[VIDEO] Michi Wohlleben

[VIDEO] Michi Wohlleben, Arne Bergau and Hannes Jähn on Jirishanca (6.094m) in Peru

In June 2012 Michi Wohlleben, Arne Bergau and Hannes Jähn tried to climb the east face of mount Jirishanca which is 6094 meters high and is located in the Cordillera Huayhuash in Peru. Since the first ascent by Toni Egger and Siegfried Jungmeir in 1957 there has only been one other successful expedition on the east side.
Nico Favresse berichtet von Baffin Island

Nico Favresse berichtet von Baffin Island

Nico Favresse ist nicht nur für seine atemberaubenden Kletterabenteuer bekannt, seine Geschichten darüber sind genauso überwältigend. Climbing.de präsentiert Nico deshalb im O-Ton.
Avalanche accident at Shisha Pangma

Avalanche accident at Shisha Pangma

In the afternoon of 23.09.2014 at 16:30, Benedikt Boehm (37) and Ueli Steck (38) started from Basecamp (5.600m) the speed ascent on Shisha Pangma 8013m. The plan was to reach the summit in the morning of the 24.09.2014, together with the team mates Sebastian Haag (36), who was starting from Camp 1 (6.300m) and Andrea Zambaldi (32) who started from Camp 2 (6.800m).
Buchvorstellung: "Es wird schon gut gehen" von Wolfgang Nairz

Buchvorstellung: „Es wird schon gut gehen“ von Wolfgang Nairz

Grenzenloser Optimismus steht am Anfang jener Abenteuer, deren Gelingen einer Mischung aus Mut, Erfahrung, Improvisationsgeschick und Glück zu danken ist. Diese Haltung ließ Wolfgang Nairz sein Leben lang zu neuen Zielen aufbrechen: als Bergsteiger, Expeditionsleiter, Drachenflieger und Ballonfahrer ebenso wie in seinem beruflichen und sozialen Engagement.
Michelle Blaydon und Ross Hewitt gelingt erfolgreiche Kletter- und Ski-Expedition

Michelle Blaydon und Ross Hewitt gelingt erfolgreiche Kletter- und Ski-Expedition

Die beiden Berghaus Athleten Michelle Blaydon und Ross Hewitt sind erfolgreich und mit faszinierenden Eindrücken von ihrer Kletter- und Ski-Expedition auf der Baffin-Insel, in Nordkanada, zurückgekommen. Ziel der gemeinsamen Expedition mit dem britischen Skibergsteiger Tom Grant und dem Kanadier Marcus Waring war es, erste Skispuren zwischen die steilen, einige hundert Meter in die Höhe ragenden Wände der Gletscherlandschaft zu ziehen.
Tamara Lunger besteigt K2 ohne Zusatzsauerstoff

Tamara Lunger besteigt K2 ohne Zusatzsauerstoff

Tamara Lunger aus Bozen konnte am 26. Juli 2014 den K2 bezwingen. Die Athletin erreichte den Gipfel des zweithöchsten Berg der Welt zusammen mit ihrem Seilpartner Klaus "Kuckuck" Gruber, ebenfalls aus Südtirol. Beide waren ohne künstlichen Sauerstoff und ohne zusätzliche Träger am Berg unterwegs. Dies ist eine außergewöhnliche Leistung und ein großartiger Erfolg!
Erstbesteigung des Kokodak Dome (7129 m) in China

Erstbesteigung des Kokodak Dome (7129 m) in China

Am 24.07.2014 konnte das 13-köpfige Expeditionsteam um Expeditionsleiter Luis Stitzinger die Erstbesteigung des 7129 m hohen Gipfels des Kokodak Dome (o.a. Kokodak II) in Chinas westlichster Provinz Singkiang feiern.
Erstbesteigung des Kokodak Dome (7129 m) in China

Erstbesteigung des Kokodak Dome (7129 m) in China

Am 24.07.2014 konnte das 13-köpfige Expeditionsteam um Expeditionsleiter Luis Stitzinger die Erstbesteigung des 7129 m hohen Gipfels des Kokodak Dome (o.a. Kokodak II) in Chinas westlichster Provinz Singkiang feiern.
David Lama

David Lama, Peter Ortner & Hansjörg Auer müssen ihre Masherbrum Expedition vorzeitig abbrechen

Nach einer erfolgreichen Akklimatisierungsphase waren die drei Tiroler voller Tatendrang zum Masherbrum und dessen undurchstiegener Nord-Ost Wand aufgebrochen und müssen nach einem gescheiterten Versuch der Realität ins Auge sehen: Die geplante Erstbesteigung ist mit den derzeit vorherrschenden Verhältnissen unmöglich. Geläutert von den Dimensionen des Vorhabens und mit neuen Erkenntnissen im Gepäck mussten Lama, Ortner und Auer unverrichteter Dinge im Juli 2014 die Heimreise antreten.
David Lama

David Lama, Peter Ortner und Hansjörg Auer brechen zum Masherbrum nach Pakistan auf

"Als ich das erste Mal vor dem Masherbrum stand, hatte ich das Gefühl gefunden zu haben, wonach ich gesucht hatte. Eine Wand, die so unvorstellbar schwierig und groß ist, dass man leicht versucht ist, sie für unmöglich zu halten," schildert Extrembergsteiger David Lama seine Empfindungen im Anblick der noch undurchstiegenen Nordostwand des Masherbrum im Karakorum Gebirge.
Erneuter Abbruch am Makalu für Alix von Melle und Luis Stitzinger

Erneuter Abbruch am Makalu für Alix von Melle und Luis Stitzinger

Während es in der Vormonsun-Saison 2014 so vielen Bergsteigern wie selten gelang, den 8485 m hohen Makalu in Ostnepal zu bezwingen, musste sich das deutsche Expeditionsbergsteigerehepaar Alix von Melle (42) und Luis Stitzinger (45) aus Füssen im Allgäu am 25. Mai erneut im Verzicht üben: Auf knapp 8000 Meter Höhe hatte sich Alix von Melle am Gipfeltag ein lebensgefährliches Lungenödem eingehandelt und musste daraufhin sofort absteigen.
[VIDEO] Kunyang Chhish East - Piolet d'or 2014 Nomination

[VIDEO] Kunyang Chhish East – Piolet d'or 2014 Nomination

The Kunyang Chhish still has virgin summits and the east peak had been the object of several previous parties. After two attempts defeated by storm, Simon Anthamatten (Switzerland), Hansjörg and Matthias Auer (Austria) climbed the 2,700m mixed Southwest face in six days, two of which were spent trapped at 6,700m by foul weather. The corniced summit ridge, with its baroque architecture, proved spectacular.
[VIDEO] Annapurna - Piolet d'or 2014 Winner

[VIDEO] Annapurna – Piolet d'or 2014 Winner

The South face of Annapurna has been a high altitude forcing ground for progressive Himalayan climbing. An alpine style ascent of this face was completed as early as 1984. In 1992 Pierre Béghin and Jean-Christophe Lafaille tried a route to the right of the 1970 British south pillar, reaching above 7,300m. Retreating from this point in poor weather, Béghin fell to his death. Ueli Steck (Switzerland) completed this route in a 28-hour round trip (8-9 October) from an advanced base beneath the ca 2,700m wall, climbing up and down the top section at night to escape strong daytime winds.
Makalu 2014: Zweiter Versuch am "Schwarzen Berg" von Alix von Melle und Luis Stitzinger

Makalu 2014: Zweiter Versuch am „Schwarzen Berg“ von Alix von Melle und Luis Stitzinger

Das deutsche Höhenbergsteigerpaar Alix von Melle (43) und Luis Stitzinger (45) aus Füssen im Ostallgäu rüstet sich für ihre nächste Achttausender-Expedition. Am 6. April soll es zum Makalu in Nepal losgehen.
"Blind Climber" Andy Holzer auf dem Weg zum Mount Everest

„Blind Climber“ Andy Holzer auf dem Weg zum Mount Everest

Nun ist es wieder so weit: Blind Climber" Andy Holzer startet mit drei Freunden zu einer weiteren spannenden Reise. Diesmal ist es der Mount Everest mit seinen 8.848m, höchster Berg unserer Erde, der ihre Gedanken gefangen hat.
Simon Gietl und Gerry Fiegl in Patagonien: Non-Stop zum Erfolg am Fitz Roy

Simon Gietl und Gerry Fiegl in Patagonien: Non-Stop zum Erfolg am Fitz Roy

In 21,5 Stunden erreichten Simon Gietl und Gerry Fiegl am 23. Januar 2014 den mächtigen Gipfel des Fitz Roy in Patagonien. Vor dem Gipfelerfolg in den argentinisch-chilenischen Anden stehen eine präzise Vorbereitung und eine zähe Auseinandersetzung mit dem lokalen Wetter. Glückliches Timing und unbedingte Entschlossenheit führen die beiden Profi-Alpinisten schließlich ans Ziel.
Expeditionsabbruch: Winterbesteigung des Nanga Parbat bleibt fürs Erste nur ein Traum

Expeditionsabbruch: Winterbesteigung des Nanga Parbat bleibt fürs Erste nur ein Traum

Die The North Face Athleten Simone Moro und David Göttler brechen italienisch-deutsche Winterexpedition ab und kehren nach Hause zurück. Simone Moro (ITA) und David Göttler (GER) waren im Dezember nach Pakistan aufgebrochen, um als erste Bergsteiger überhaupt den Gipfel des Nanga Parbat (8.125 m) im Winter zu besteigen.
[VIDEO] Cerro Torre: A Snowballs Chance in Hell (Trailer)

[VIDEO] Cerro Torre: A Snowballs Chance in Hell (Trailer)

After more than three years of trying, David finally realised his dream of becoming the first person to free climb the infamous Compressor Route on Patagonia's Cerro Torre. The 22-year-old conquered the east face of the 3,128m-high mountain using only mobile devices to secure his route after bolts from a previous attempt had been removed.
The North Face startet 2014 erneute Winterbesteigung des Nanga Parbat

The North Face startet 2014 erneute Winterbesteigung des Nanga Parbat

Simone Moro (ITA) und David Göttler (GER) werden gegen Dauerfrost von -40 Grad und extreme Bedingungen kämpfen müssen, um als erste Höhenbergsteiger den Gipfel des Nanga Parbat (8.125 m) im Winter zu besteigen.
[VIDEO] Loslassen - Let go a film about Roger Schäli (Trailer)

[VIDEO] Loslassen – Let go a film about Roger Schäli (Trailer)

Exposure, challenges, big walls, thin air. This is the world of professional Swiss alpinist Roger Schäli. His life is lived in the vertical, in a place where letting go also means moving ahead.
Multivisionsvortrag von Luis Stitzinger & Alix von Melle in München

Multivisionsvortrag von Luis Stitzinger & Alix von Melle in München

Alix von Melle und Luis Stitzinger gehören seit Jahren zu den aktivsten deutschen Expeditionsbergsteigerpaaren. An neun Achttausendern waren sie bereits gemeinsam unterwegs, an sechs davon erfolgreich auf dem Gipfel gestanden.
Robert Jasper auf Feuerland: Unbestiegene Gipfel am Ende der Welt

Robert Jasper auf Feuerland: Unbestiegene Gipfel am Ende der Welt

Extrembergsteiger Robert Jasper leitete zusammen mit seinem Bergführerkollegen Jörn Heller eine ganz besondere Expedition, die "Mountain Challenge" unter dem Motto: "push your limits!".
DAV-Damen-Expedition gelingen sechs Erstbesteigungen im indischen Himalaya

DAV-Damen-Expedition gelingen sechs Erstbesteigungen im indischen Himalaya

Vergangene Woche kehrte der DAV-Damen-Expeditionskader 2013 von einer fünfwöchigen Expedition aus dem Satling Valley im indischen Himalaya zurück. Mit im Gepäck des achtköpfigen Teams: sechs Erstbesteigungen auf über 5000 Meter hohe Gipfel.

TIPP DER REDAKTION

Bronze für Jakob Schubert beim Boulder Weltcup 2019 in Wujiang (CHN) (c) KVÖ, Roman Krajnik, Nikita Tsarev

Bronze für Jakob Schubert beim Boulder Weltcup 2019 in Wujiang (CHN)

Vom 3. - 5. Mai fanden in Wujiang (CHN) der dritte Speed Weltcup und der vierte Boulder Weltcup der Saison 2019 statt. Jakob Schubert fand in beeindruckender Manier zurück in die Erfolgsspur.

PRODUKTE

'Nur der Berg ist mein Boss' von Christoph Hainz (c) Tyrolia-Verlag

Buchvorstellung: „Nur der Berg ist mein Boss“ von Christoph Hainz

Das Leben des Südtiroler Extremkletterers und Bergführers Christoph Hainz ist unmittelbar mit den Bergen seiner Heimat verbunden. Aufgewachsen in einfachsten Verhältnissen auf einem Bergbauernhof im Mühlwalder Tal, gilt er heute als einer der vielseitigsten und unkonventionellsten Allround-Alpinisten seiner Generation.

PANORAMA

Michael Füchsle: Vom Rollstuhlfahrer an den Felsen (c) Archiv Füchsle

Michael Füchsle: Vom Rollstuhlfahrer an den Felsen

Der ehemalige Kletterprofi Michael Füchsle hat sich nach lebensbedrohlichen Krankheiten wieder zurückgekämpft und seine Leidenschaft im Jahr 2013 wieder zu einem festen Bestandteil seines Lebens gemacht.