Stichwörter Beiträge mit Stichwort "Nachhaltigkeit"

Nachhaltigkeit

Andrej Kupetz, Geschäftsführer Rat für Formgebung, überreicht den German Brand Award an Antje von Dewitz, VAUDE Geschäftsführerin. (c) Manuel Debus

Für ihre exzellente Markenführung wurde Antje von Dewitz, Geschäftsführerin des Bergsportausrüsters VAUDE, als Brand Manager of the Year geehrt. Diese hohe Auszeichnung nahm die Unternehmerin bei der Preisverleihung des German Brand Award 2018 am 21. Juni im Deutschen Historischen Museum in Berlin entgegen.

Die Patagonia Worn Wear Tour 2017 (c) Patagonia

Der Umwelt zuliebe: "Beschädigte Outdoor-Bekleidung reparieren statt wegwerfen" lautet das Motto der Patagonia Worn Wear Tour, die ab dem 31. März durch Deutschland, Österreich und der Schweiz führt.

V.l.n.r.: Barbara Scheitz (Geschäftsführerin Andechser Molkerei Scheitz GmbH), Antje von Dewitz (VAUDE Geschäftsführerin), Dr. Tanja Wielgoß (Vorsitzende des Vorstandes Berliner Stadtreinigungsbetriebe AöR) (c) VAUDE

Bei der Verleihung des renommierten Deutschen Nachhaltigkeitspreises erhielt VAUDE am Freitag, 27. November die höchste Auszeichnung: Deutschlands nachhaltigste Marke 2015. Freudestrahlend nahm Dr. Antje von Dewitz, VAUDE Geschäftsführerin, den Preis aus den Händen von Skisprung-Weltmeister Sven Hannawald entgegen.

Dr. Antje von Dewitz, Geschäftsführerin von VAUDE (c) VAUDE

Die globale E-Commerce-Plattform eBay startet in Deutschland gemeinsam mit VAUDE, dem nachhaltigsten Outdoor-Ausrüster Europas, den "VAUDE-Second-Use-Shop". Private Verkäufer können in dem Re-Commerce-Shop VAUDE-Markenartikel weiterverkaufen, für die sie keine Verwendung mehr haben.

Erwin Gutensohn, VAUDE Geschäftsleitung Finanzen (c) VAUDE

Für seine erfolgreiche, nachhaltige Unternehmensstrategie wurde der Tettnanger Bergsportausrüster VAUDE am 5. Februar mit dem Axia-Award 2014 für die Region Baden Württemberg ausgezeichnet. Erwin Gutensohn, VAUDE Geschäftsleitung Finanzen, nahm den Award bei der feierlichen Preisverleihung im Le Méridien in Stuttgart entgegen.

SOCIAL MEDIA

TIPP DER REDAKTION

DAV Bergunfallstatistik 2016/17 (c) DAV/Wolfgang Ehn

So gering war das Risiko noch nie, beim Bergsport tödlich zu verunglücken. In den Jahren 2016 und 2017 sind insgesamt 71 DAV-Mitglieder in den Bergen ums Leben gekommen, das entspricht einem Rückgang um 28% im Vergleich zum Berichtszeitraum davor.