Home Schlagworte Piolet d’or

Schlagwort: Piolet d’or

Fitz Roy Traverse - Piolets d'or 2015 Winner (c) Planetmountain.com

[VIDEO] Fitz Roy Traverse – Piolets d’or 2015 Winner

From 12th - 16th February 2014, Tommy Caldwell and Alex Honnold succeeded in completing the full traverse of the range, from north to south. One of the 3 winners of the Piolets d'Or 2015.
Thamserku - Piolets d'or 2015 Winner (c) Planetmountain.com

[VIDEO] Thamserku – Piolets d’or 2015 Winner

Alexander Gukov and Alexey Lonchinsky (Russia) have opened up a route on the South Face, at 1,620m. Their route, which required six bivies, has been named Shy Girl. One of the 3 winners of the Piolets d'Or 2015.
Hagshu - Piolets d'or 2015 Winner (c) Planetmountain.com

[VIDEO] Hagshu – Piolets d’or 2015 Winner

Aleš Cesen, Luka Lindic and Marko Prezelj (Slovenia) opened a route on the North face of 1,350 meters high, ED, ice at 90°. One of the 3 winners of the Piolets d'Or 2015.
Sir Chris Bonington (c) Berghaus

Bergsteiger-Ikone Sir Chris Bonington erhält den Piolet d’Or Career

Bergsteiger-Ikone Sir Chris Bonington erhält eine der angesehensten Auszeichnungen in der Outdoorwelt: den Piolet d’Or Career, der für herausragende Leistungen im Bereich des Extremalpinismus vergeben wird.
Ueli Steck holt sich den "Oscar der Alpinisten" Piolet d'Or 2014

Ueli Steck holt sich den „Oscar der Alpinisten“ Piolet d'Or 2014

Der Schweizer Alpinist Ueli Steck erhielt für seine Solobesteigung der Annapurna-Südwand (8091 Meter) den prestigeträchtigen Piolets-d'Or-Preis. Unter die Preisträger gesellten sich das kanadische Duo Ian Welsted und Raphael Salwinsky, die für ihre erfolgreiche Erstbesteigung an der Nordwestwand des K6 in Pakistan (7040 Meter) ausgezeichnet wurden.
[VIDEO] Kunyang Chhish East - Piolet d'or 2014 Nomination

[VIDEO] Kunyang Chhish East – Piolet d'or 2014 Nomination

The Kunyang Chhish still has virgin summits and the east peak had been the object of several previous parties. After two attempts defeated by storm, Simon Anthamatten (Switzerland), Hansjörg and Matthias Auer (Austria) climbed the 2,700m mixed Southwest face in six days, two of which were spent trapped at 6,700m by foul weather. The corniced summit ridge, with its baroque architecture, proved spectacular.

TIPP DER REDAKTION

Rabenstein rüstet sich für die Eiskletter-Wettkampfsaison 2019 (c) Patrick Schwienbacher

Rabenstein rüstet sich für die Eiskletter-Wettkampfsaison 2019

Seit rund zwei Wochen ist der Eisturm Rabenstein für das Publikum geöffnet. Mit großem Erfolg, denn während der Feiertage rund um Weihnachten und Neujahr nutzten sehr viele Eiskletterer aus dem gesamten Alpenraum die Möglichkeit, im hinteren Passeiertal sicher auf Eis klettern zu können.

PRODUKTE

'Tod an der Alpspitze' von Irmgard Braun (c) Bergverlag Rother

Buchvorstellung: „Tod an der Alpspitze“ von Irmgard Braun

Ihr Leben ist ziemlich perfekt: Seit einem Jahr ist Jana mit Bruno verheiratet. Durch ihn hat sie die Berge kennengelernt, inzwischen klettert sie begeistert. Zwar arbeitet sie weiterhin als Grafikerin, doch sein Erfolg als Geschäftsmann ermöglicht es ihr, häufig ihrer Leidenschaft nachzugehen.

PANORAMA

150 Jahre DAV: Erste Infos zum Jubiläumsjahr 2019 (c) Deutscher Alpenverein

Drei große DAV-Themen für 2019: Mountainbike, #climbtotokyo, #unserealpen

Für den DAV steht das Jahr 2019 ganz im Zeichen des seines 150. Geburtstages. Große anstehende Themen gibt es darüber hinaus freilich trotzdem. In den Bereichen Mountainbiken, Wettkampfklettern und Naturschutz hat der DAV bereits im letzten Jahr große Projekte und Kampagnen ins Leben gerufen, die in diesem Jahr fortgesetzt werden.