Stichwörter Beiträge mit Stichwort "Speed Climbing"

Speed Climbing

IFSC Climbing World Cups on Asian tour in Mokpo

The 2014 IFSC World Cup season gets back into gear after the Gijón World Championships in September with three competitions in Lead and Speed in our October Asian tour in Mokpo, Korea, October 11-12, Wujiang, China, October 18-19, and Inzai, Japan, October 25-26.

Kletter-WM 2014 in Gijon: Adam Ondra und Jain Kim holen die Titel

Drei Wochen nach der Boulder-WM in München ist am Wochenende die Weltmeisterschaft in den Disziplinen Lead und Speed sowie die Paraclimbing-WM im spanischen Gijon zu Ende gegangen. Adam Ondra stellte einmal mehr seine Ausnahmestellung im Klettersport unter Beweis und holte nach seinem Bouldertitel in München nun auch den Leadtitel in Gijon. Das ist vor ihm noch keinem Athleten gelungen.

Kletter-WM 2014 in Gijon: Ergebnisse am vierten Tag

Am vierten Tag der Kletter-WM in Gijon betraten erstmals die Damen im Vorstieg die WM-Bühne. Mit Barbara Bacher, Katharina Posch, Magdalena Röck und Christine Schranz qualifizierten sich alle vier ÖWK-Athletinnen für das morgige Halbfinale. Magdalena Röck unterstrich dabei mit zwei Tops in beiden Qualifikationsrunden ihre Mitfavoritenstellung. Erfreulich auch das Abschneiden der 18-jährigen Speed-Athletin Alexandra Elmer, die zwar im 1/8-Finale gegen die Qualifikationsschnellste Mariia Krasavina (RUS) ausschied, mit 09,23 sec aber den guten 13. Platz belegte.

Jugend-EM 2014 in Edinburgh: 6x Edelmetall für Österreichs Kletternachwuchs

"Very amused" kehrte das Jugend- & Juniorennationalteam des Österreichischen Wettkletterverbandes heute Montag aus Großbritannien zurück: Bei der Jugend- & Junioren-EM (14/15.06.2014) im schottischen Edinburgh holten Nina Lach und Alexandra Elmer am vergangenen Wochenende Gold und Bronze bei den Speed Juniorinnen während die österreichischen Vorstieg-SpezialistInnen mit einmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze glänzten.

Kletter-EM 2013: Schubert und Röck verpassen EM-Edelmetall im Vorstieg

Österreichs Hoffnungen auf EM-Edelmetall im Vorstieg blieben Samstag Abend vor 15.000 Zuschauern am Hauptplatz von Chamonix unerfüllt. Sowohl Jakob Schubert als auch Magdalena Röck mussten sich jeweils mit dem siebten Endrang zufrieden geben. Damit bleibt Österreich erstmals seit 2004 ohne EM-Medaille im Vorstieg.

BayWa Speedcup 2013 auf dem Königsplatz in München

Bei sommerlichen Temperaturen und vor einem begeisterten Publikum fand am vergangenen Wochenende der 1. Deutsche Jugendcup Speed und der BayWa Speedcup im Rahmen des 4. Münchner Sportfestival statt.

Nur noch drei Tage bis zur Kletter-EM 2013

Für den Österreichischen Wettkletterverband steht das erste von zwei großen Saison-Highlights unmittelbar bevor. Erstmals seit der Heim-Euro 2010 in Imst & Innsbruck finden wieder Kletter-Europameisterschaften statt.

Mayan Smith-Gobat und Chantel Astorga mit neuem Damen-Speedrekord an der Nose

Am Sonntag den 23. September 2012 bezwangen die adidas Athletin Mayan Smith-Gobat und ihre Kletterpartnerin Chantel Astorga die Nose am El Capitan im Yosemite National Park in 7 Stunden und 26 Minuten und brachen damit alle bisherigen Speedrekorde der Frauen.

Speedklettern: Deutsche Meisterschaft und European OutDoor Speedcup

Am vergangenen Samstag, 14. Juli, fand im Rahmen der OutDoormesse in Friedrichshafen der European OutDoor Speedcup statt. Bei dem Wettkampf, der vom Deutschen Alpenverein ausgerichtet wurde, ging die Weltelite der Speedkletterer an den Start.

Baywa Speedcup 2012 beim Münchner Sportfestival: Die Weltbestzeiten nur knapp verfehlt

Am Sonntag, 1. Juli, trafen sich die schnellsten Kletterer der Welt auf dem Königsplatz in München. Im Rahmen des Münchner Sportfestivals fand dort der "BayWa Speedcup" mit einer internationalen und einer deutschen Wertung statt.

SOCIAL MEDIA

TIPP DER REDAKTION

Leadweltcup 2017 in Kranj: Jakob Schubert feiert 18. Weltcupsieg (c) Shinta Ozawa

Am 11. und 12.11.17 stand das Saisonfinale im Lead Weltcup 2017 in Kranj (SLO) an. Jakob Schubert dominierte den ganzen Bewerb und gewann souverän jede Runde. Im Finale kletterte er als einziger zum Top und sicherte sich so den Sieg. Es war sein 18. Weltcupsieg.