Stichwörter Beiträge mit Stichwort "Weltmeisterschaften Lead"

Weltmeisterschaften Lead

Kletter-WM 2018 Tickets ab 1. März im Verkauf (c) Heiko Wilhelm

In weniger als 200 Tagen beginnt die Kletter-WM in Innsbruck. Kletter-Fans, die sich einen Fixplatz für das Kletterhighlight des Jahres sichern möchten, haben ab 1. März Gelegenheit dazu. In bester Erinnerung sind die jedes Mal ausverkauften Tribünen bei vorherigen Kletter-Events in Innsbruck.

Lust auf einen Blick hinter die Kulissen? Alpenverein und Kletterverband suchen motivierte Freiwillige für die Kletter-WM 2018! (c) Volunteer Team Tirol

Von 6. bis 16. September 2018 finden erstmals seit 25 Jahren in Innsbruck die Weltmeisterschaften im Sportklettern statt. Damit dieses internationale Sport-Event perfekt über die Bühne geht, suchen die Organisatoren jetzt 150 Freiwillige, die in Innsbruck mit Freude und Begeisterung mit anpacken.

Innsbruck freut sich auf die längste Kletter-WM bisher (c) Kletter-WM Innsbruck Tirol 2018

Die Kletter-WM 2018, die vom 6. bis 16. September 2018 in Innsbruck stattfindet, wird mit einer Dauer von 10 Tagen die längste Kletter-WM aller Zeiten. Mit der Aufnahme der Kombination als Medaillenentscheidung wird es mehr Finalrunden als je zuvor geben. Die WM 2018 wird also die ersten Weltmeister im neuen Kombinationsformat hervorbringen.

Kletter-WM 2016

Die größte Kletterveranstaltung des Jahres beginnt am 14.09.2016 in Paris: An fünf Tagen treten die besten Kletterer der Welt im Kampf um den Weltmeistertitel in den Disziplinen Lead, Speed und Bouldern gegeneinander an. Gleichzeitig werden die Paraclimbing-Weltmeisterschaften in der französischen Hauptstadt ausgetragen.

[VIDEO] Adam Ondra's Unprecedented Double

Just 3 weeks after the Boulder World Championships in Munich, this weekend saw the corresponding Lead competition take place in Gijon, Spain. As with the bouldering event, this is a stand alone event which takes place every 2 years, independent of the World Cup Circuit. In the women's event. South Korea's Jain Kim produced an amazing performance to take her first World Championship win, which she can add to her 21 World Cup victories.

Kletter-WM 2014 in Gijon: Magdalena Röck gewinnt WM-Bronze

Mit WM-Bronze durch Magdalena Röck und Platz fünf für Jakob Schubert endete die Kletter-WM 2014 im Vorstieg in Gijon für Österreich durchaus versöhnlich. Während Magdalena Röck die anvisierte Aufholjagd nach Platz Fünf im Halbfinale mit WM-Bronze hinter der beiden Topfavoritinnen Jain Kim (KOR) und Mina Markovic (SLO) gelang, ging der Traum von der Titelverteidigung für Jakob Schubert leider nicht in Erfüllung.

Kletter-WM 2014 in Gijon: Adam Ondra und Jain Kim holen die Titel

Drei Wochen nach der Boulder-WM in München ist am Wochenende die Weltmeisterschaft in den Disziplinen Lead und Speed sowie die Paraclimbing-WM im spanischen Gijon zu Ende gegangen. Adam Ondra stellte einmal mehr seine Ausnahmestellung im Klettersport unter Beweis und holte nach seinem Bouldertitel in München nun auch den Leadtitel in Gijon. Das ist vor ihm noch keinem Athleten gelungen.

Kletter-WM 2014 in Gijon: Jakob Schubert und Magdalena Röck stehen im WM-Finale

Auf den Plätzen 3 (Jakob Schubert) und 4 (Magdalena Röck) meisterten die beiden Österreichischen Medaillenhoffnungen im Vorstieg in Gijon souverän die Hürde "WM-Halbfinale" und bleiben somit im Rennen um die begehrten WM-Medaillen, die am Sonntag, den 14.09.2014, vergeben werden.

Kletter-WM 2014 in Gijon: Ergebnisse am vierten Tag

Am vierten Tag der Kletter-WM in Gijon betraten erstmals die Damen im Vorstieg die WM-Bühne. Mit Barbara Bacher, Katharina Posch, Magdalena Röck und Christine Schranz qualifizierten sich alle vier ÖWK-Athletinnen für das morgige Halbfinale. Magdalena Röck unterstrich dabei mit zwei Tops in beiden Qualifikationsrunden ihre Mitfavoritenstellung. Erfreulich auch das Abschneiden der 18-jährigen Speed-Athletin Alexandra Elmer, die zwar im 1/8-Finale gegen die Qualifikationsschnellste Mariia Krasavina (RUS) ausschied, mit 09,23 sec aber den guten 13. Platz belegte.

Kletter-WM 2014 in Gijon: Lukas Köb

Auch der zweite Tag der Kletter-WM im spanischen Gijon verlief aus Österreichischer Sicht höchst erfreulich. Mit Lukas Köb, Mario Lechner und Weltmeister Jakob Schubert haben sich gleich drei ÖWK-Athleten für das Vorstieg-Halbfinale qualifiziert, welches am kommenden Samstag (13.09.2014) über die Bühne gehen wird. Insbesondere Jakob Schubert unterstrich mit zwei Tops in beiden Qualifikationsrunden seine Ambitionen auf WM-Edelmetall.

SOCIAL MEDIA

TIPP DER REDAKTION