7 x 8.000: Erfolg am Manaslu für Alix von Melle und Luis Stitzinger (c) Archiv von Melle, Stitzinger

7 x 8.000: Erfolg am Manaslu für Alix von Melle und Luis Stitzinger

Mit dem Manaslu (8.163 m) gelingt dem deutschen Bergsteigerehepaar Alix von Melle (46) und Luis Stitzinger (48) ihr siebter Achttausendergipfel ohne Verwendung von künstlichem Sauerstoff - und das in einem Jahr, in dem die Sperrung Tibets abermals für einen Massenansturm am nepalesischen Berg sorgte.
Alix von Melle und Luis Stitzinger: Gewitter-Inferno am Manaslu

Alix von Melle und Luis Stitzinger: Gewitter-Inferno am Manaslu

Nach siebenwöchiger Expeditionsdauer ist das deutsche Expeditionsbergsteigerpaar Alix von Melle und Luis Stitzinger vergangenes Wochenende vom Manaslu, 8163 m, in Westnepal nach Hause zurückgekehrt.
Alix von Melle und Luis Stitzinger auf dem Weg zum Manaslu

Alix von Melle und Luis Stitzinger auf dem Weg zum Manaslu

Am 9. April startet das deutsche Höhenbergsteigerpaar Alix von Melle und Luis Stitzinger (Höhenkirchen bei München) zu ihrer nächsten Achttausender-Expedition.

TIPP DER REDAKTION

Marmolada Meilenstein seit 25 Jahren nicht vollständig wiederholt (c) Ingo Knapp

Marmolada Meilenstein seit 25 Jahren nicht vollständig wiederholt

Seit einem Vierteljahrhundert wartet die weltweit erste alpine Erstbegehung ohne Bolts im 10ten Schwierigkeitsgrad von Darshano L. Rieser und Ingo Knapp an der Marmolada Südwand auf eine vollständige Wiederholung.

PRODUKTE

BERG 2021 (c) Tyrolia Verlag

Alpenvereinsjahrbuch BERG 2021

Das bildgewaltige Standardwerk des Deutschen, Österreichischen und Südtiroler Alpenvereins ist auch in diesem Jahr prallgefüllt mit Reportagen, Interviews und Hintergrundartikeln aus der Welt der Berge und des Bergsports.

PANORAMA

Kletterhallen-Messe Halls & Walls als digitales Event (c) DAV/Thilo Brunner

Kletterhallen-Messe Halls & Walls als digitales Event

Kletterhallenbetreiber und Branchen-Experten sprachen am Freitag, 6. November, in München über die Entwicklung des Indoor-Klettersports und die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Kletterhallen.