Rock´n Jump scheint sich zu etablieren

Mehr als 110 Teilnehmer  besuchten den diesjährigen Kletterwettbewerb Rock´n Jump 2003.

4 Stunden Zeit fanden die Teilnehmer für den Qualifikationsdurchgang. Ein durchdachtes Punktesystem ermittelte hierbei den Einzug in die Halbfinale bzw. die Finale. Bereits hier war das Niveau deutlich höher  als die Jahre zuvor, so dass man gespannt auf die Finalrunden sein konnte.

Besonderen Spaß hatten die Zuschauer an der  Schweizer Fangemeinde von Urs Schoenenberger und natürlich dem jungen Jonas Baumann aus Dortmund. Dieser gewann im Superfinale knapp vor seinem Bruder Tim und Michael Schreiber aus Berlin.

Bei den Frauen siegte in einem Herzschlagfinale Lisa Weisensee/Frankfurt vor der letztjährigen Gewinnerin Sabine Bannert/Essen und Yvonne WeberLeif Büttner/Hannover erkletterte einen souveränen Sieg vor Jonas Baumann (Doppelstarter)  und Urs Schoenenberger als amtierenden  Schweizer Vizemeister im Wettkampfklettern.

Die Begeisterung der Teilnehmer  übertrug sich auf die Zuschauer, so dass man schon gespannt auf das nächste Jahr  blicken kann.

Götz Wiechmann

PLATZIERUNGEN

Herren:
1. Leif Büttner/Hannover
2. Jonas Baumann/Dortmund
3. Urs Schoenenberger, Basel
4. Ralf Kowalski/Hildesheim
5. PatrickFuckner/Kassel
6. Roland Söldner/ Bamberg
7. Florian Hopf/Giessen
8. Gustavo Santiso/ Berlin

Damen:
1. Lisa Weisensee/Frankfurt
2. Sabine Bannert/Essen
3. Yvonne Weber/Kassel
4. Greta Huber/Kiel
5. Manuela Ebert/Kassel
6. Dagmar Damm/ Kassel

Jugend männlich
1. Jonas Baumann/Dortmund
2. Tim Baumann/Dortmund
3. Michael Schreiber/Berlin
4. Nicolas Altmeier/Saarlouis
5. David Postelt/Kassel
6. Janek Altmeier/Saarlouis
7. Lars Proske/Gütersloh

Siehe auch:
www.verticalworld.de