Die Deutsche Meisterschaft im Sportklettern findet 2006 im DAV-Kletterzentrum Wupperwände in Wuppertal statt. Nach 2004 sind die besten deutschen Sportkletterer wieder in NRW zu Gast. Die besten 8 Damen nach dem Deutschen Sportklettercup 2006 sowie die besten 13 Herren treten zum showdown an der Wupper an, darunter die Titelverteidigerin Lisa Knoche (Freising) und Timo Preußler (Schwäbisch Gmünd).

Wuppertal ist Austragungsort
Austragungsort der Deutschen Meisterschaft 2006 ist das DAV Kletterzentrum „Wupperwände“, das Ende September seine Wettkampfpremiere mit den Westdeutschen Meisterschaften beging. Auf rund 350 m² Kletterfläche legen die beiden nationalen Routenbauer Maxi Klaus und Uli Theinert spannende Routen inklusive ausladender Überhänge für den Wettkampf fest.

Die Zuschauer können also mit einem spektakulären Kletterereignis rechnen. Die Organisation vor Ort übernimmt Climb Inn, die Betriebsführungsgesellschaft der Wupperwände.

Die Favoriten
Als Favoriten gelten bei den Damen die 18-jährige Titelverteidigerin Lisa Knoche (Freising), Jule Winter (SBB) sowie die Lokalmatadorin Juliane Wurm (Dortmund). Bei den Damen sind allein vier Starterinnen aus NRW qualifiziert. Bei den Herren ist das Rennen um den Meistertitel 2006 spannend wie immer – und der Favoritenkreis groß.

Neben dem amtierenden Deutschen Meister Timo Preußler (Schwäbisch Gmünd) gehen unter anderem auch Christian Bindhammer, achtfacher deutscher Meister im Sportklettern, und Andreas Bindhammer (beide Kempten), Seriensieger des Deutschlandcups 2002 bis 2004, an den Start. Aus Sachsen wird Markus Hoppe (SBB) ein Wörtchen mitreden wollen.

Rahmenprogramm
Nach der Kürung der besten deutschen Sportkletterer 2006 findet direkt im Anschluss die Climber’s Party in der Kletterhalle statt.

Alle Qualifikanten

Name

Sektion

Vorjahr

Name

Sektion

Vorjahr

Lisa Knoche

Freising

1.

Timo Preußler

Schw. Gmünd

1.

Julia Winter

SBB

3.

Christian Bindhammer

Kempten

11.

Juliane Wurm

Dortmund

Markus Hoppe

SBB

9.

Irina Mittelman

Köln

2.

Stefan Danker

Landshut

6.

Sonja Schade

Bielefeld

Tobias Gartmann

Kempten

Saskia Schuster

Köln

Andreas Bindhammer

Kempten

3.

Luisa Neumärker

SBB

Markus Jung

Siegerland

2.

Katrin Lau

Frankenthal

5.

Johannes Lau

Frankenthal

 

 

 

Benjamin Sillmann

Freiburg

7.

 

 

 

Gunter Gäbel

SBB

 

 

 

Maxi Wörner

Kaufbeuren

 

 

 

Felix Neumärker

SBB

 

 

 

Friedemann Walther

SBB

Weitere Informationen zur Deutschen Meisterschaft 2006 unter:
www.alpenverein.de
www.wupperwaende.de
www.climbing.de
www.mountains2b.de

KletterFABRIK