Vom 9. bis 11. Januar 2009 war das Eisklettermekka Kandersteg im Berner Oberland bereits zum 9. Mal Schauplatz des Ice Climbing Festivals.

Ice Climbing Festival Kandersteg 2009

Das Festival gilt als das grösste seiner Art im Alpenraum und ist als Treffpunkt der internationalen Eiskletterszene weit über die Grenzen der Alpen bekannt.

Fotostrecke: Ice Climbing Festival Kandersteg 2009

Fotos: © Black Diamond

Es bot in diesem Jahr 500 begeisterten Teilnehmern und Zuschauern die Gelegenheit zum Klettern, Diskutieren, Testen und Feiern. Workshops, Vorträge und ein Wettkampf als Höhepunkt rundeten das Programm ab.

Wettkampf

Höhepunkt des Eiskletter-Spektakels war der Drytooling Fun-Wettkampf am Samstag. Unter den rund 80 Wettkämpfern befanden sich Eiskletterer aus Russland, USA und Grossbritannien und nicht zuletzt einige bekannte Eiskletterer aus dem Weltcup. Sie konnten ihr Können in einer offenen Qualifikationsrunde an drei von Thomas Steinbrugger und Kurt Astner gesetzten Routen unter Beweis stellen.

Das spektakuläre Finale am Abend mit je sechs Damen und Herren konnten Petra Müller (CH) gefolgt von Felicitas Feller (CH) und Angelika Rainer (IT) sowie  Patrik Aufdenblatten (CH) vor Markus Bendler (AT) und Jack Müller (CH) für sich entscheiden. Petra Müller gewinnt diesen Wettkampf bereits zum dritten Mal, Patrik Aufdenblatten als Vorjahreszweiter zum ersten Mal.

Workshops

Die Workshops für insgesamt 60 begeisterte Teilnehmer am Eisturm und an den Eisfällen waren ein voller Erfolg. Besonders die perfekten Konditionen an den Eisfällen liessen keine Eiskletter-Wünsche offen. Geleitet wurden die Workshops von Top-Stars aus dem Weltcupgeschehen Simon und Samuel Anthamatten (CH), Markus Bendler (AT), Albert Leichtfried (AT), Petra und Jack Müller (CH), Pietro dal Pra (IT) und Matthias Scherer (DE). Für die Teilnehmer war es eine spannende Gelegenheit, Tipps und Tricks von den Finalisten des Wettkampfes und erfahrenen Eiskletterern zu erfahren.

Vorträge von Kurt Albert (DE) und Timmy O'Neill (USA)

Der Meister des Rotpunkt-Pinsels Kurt Albert war mit seiner Film- und Diashow "Fight Gravity" gleich an beiden Abenden zu Gast. Die Zuschauer erhielten einen spannenden und sehr persönlichen Einblick in sein Kletterleben vom Beginn des Rotpunktkletterns bis zum heutigen Expeditionsbergsteigen.

Der Kletterkomödiant Timmy O'Neill erzählte am Samstag in seinem Vortrag "Timmy O Changing Lives Through Climbing" sehr unterhaltsam und aussergewöhnlich von seiner El Capitan Durchsteigung mit seinem querschnittsgelähmten Bruder. Das Kongresszentrum Kandersteg war mit jeweils 300 Zuschauern pro Vortrag voll besetzt.

Das Ice Climbing Festival wird von den Sponsoren Arc'teryx, Bächli Bergsport, Black Diamond, Nokia und Lowa unterstützt. Als Co-Sponsoren treten Red Bull, Vertical, Klettern, Kandersteg Tourismus, Destination Lötschberg und das Hotel Ermitage auf.