Bereits im Frühjahr gelangen Christian Bindhammer einige neue Top-Boulder im Allgäu. „The Ripper“ an der Parkplatzwand checkt bei 8B+ FbTr ein, mit „Skalpell“ (8A+ Fb) eröffnete er an derselben Wand einen weiteren harten Boulder der Region (siehe Video). Doch das absolute Prunkstück stellt „From Dusk till Dawn“ (8C FbTr) in der Starzlachklamm dar: Seit vielen Jahren wurde diese super athletische Dachtraverse bereits projektiert, aber bis dato fand niemand die Lösung für das Problem.

Erstbegehung nach vier Tagen
Nach gemeinsamen Auschecken mit Hary Röker, dem Boulder-Haupterschließer der Region, waren die Züge bald klar, doch der Durchstieg noch in weiter Ferne. Nach vier Tagen intensiver Projektierung gelang Christian die Erstbegehung. Aufgrund der hohen Anforderung an Ausdauer und Maximalkraft gleichermaßen ist die 23 Züge lange Traverse im Vergleich zu den bisher gekletterten 8B+ Traversen im Frankenjura um einiges schwerer. Christians Bewertungsvorschlag ist deshalb mit 8C FbTr sicherlich nicht zu hoch gegriffen.

Weitere Erfolge im Frankenjura
Dem nicht genug ging es nach zweieinhalbjähriger Frankenjura Pause Anfang Mai endlich mal wieder für vier Tage in das Gebiet der kleinen Löcher und Leisten. Innerhalb von zwei Tagen punktete Christian Bindhammer „Infinity“ (8c+) – seine 31. Route in diesem Grad – und setzte mit einer super schnellen Begehung von "New Orleans Heavy Weight Division“ (8c) im zweiten Versuch gleich noch einen drauf.

Mehr Infos, Bilder und Videos gibt es auf www.christian-bindhammer.de und auf www.masterrange.de

Siehe auch bei Climbing.de:
Pustelnik repeats Infinity, 8c+
Markus Bock eröffnet mit „Infinity“ eine neue 11-/11 im Frankenjura
Chalkschmiererei in einem Projekt von Markus Bock

Externe Links:
Video: Christian Bindhammer in „Skalpell“ (8A+ Fb)
Master Range
Homepage von Christian Bindhammer

 

Infinity

Infinity
Klick auf eines der Bilder, um zu einer kleinen Galerie zu gelangen (6 Bilder)