Die zweite Ausgabe des neuen Magazins für Indoor- und Outdoorkletterer kommt am Mittwoch, den 19. April an den Kiosk.

Wohin
zieht es die Kletterer in der Zeit zwischen Ostern und Pfingsten? In
den  Süden! Die Gardaseeregion, das Tessin, die
Ardèche und andere südfranzösische und italienische
Top-Gebiete locken mit milden Temperaturen und grandioser
Felsqualität. Zehn Super-Gebiete mit vielseitigen Routen für Genießer und Hard-Core-Kletterer stellt Julian Raff vor.

Für alle, die lieber in der Halle bleiben, bietet der zweite Teil des großen Hallentests einen Überblick über die 50 besten „kleinen“ Hallen.

Kennen Sie David Cato?
Vermutlich nicht, aber er zählt zu den Gurus unter den
Routenschraubern; »Climb!« hat ihn in seiner
„Heimathalle“ besucht und mit ihm über gute und
schlechte Routen gesprochen und darüber, was das
„Herz“ einer Route ist.

Dazu gibt es eine Personality-Geschichte über Bernd Zangerl,
den besten Boulderer der Welt, und eine atemberaubende Bildstrecke
unter dem Motto »Zen oder die Kunst des Klettern«.

Der Serviceteil bietet eine Anleitung zum effektiven Sturz- und Sicherungstraining
in der Halle, Hard Facts zu vielen weiteren attraktiven Felsmassiven in
den schönsten Klettergebieten und zahlreiche Infos zur
Kletterpraxis.

Neu ist ab dieser Ausgabe die CLIMB!-Topothek: Meilensteine unter den Kletterrouten der Welt werden auf Sammelkarten zum Heraustrennen vorgestellt.

»Climb!«
erscheint viermal im Jahr im Bruckmann Verlag. Das Heft kostet 4,90
€ (5,30 € [A], 9,50 SFR) und kann auch online unter
www.climb-magazin.de bestellt werden.

Siehe auch:
www.climb-magazin.de