Der Outdoor Industry Award geht in die achte Runde

Outdoor-Aktivitäten stehen weltweit bei den Menschen hoch im Kurs - und das keineswegs nur bei Sportlern. Immer mehr Menschen jeden Alters, vom "New Adventurer" bis zum "Active Ager", sind draußen unterwegs, um neue Energie zu tanken: Denn Outdoor ist der Gegenentwurf zum eng getakteten Alltag.

Outdoor 2013Ob "Slacklining", "Parcours" oder "Bouldern": Mit dem Balanceakt auf schwankendem Gummiseil, dem Hindernislauf, immer geradeaus über Bänke und Mauern oder dem ungesicherten Klettern in Absprung-höhe, beweist die Outdoor-Branche Kreativität und Innovationslust.

In einer natur- und umweltnahen Branche spielt jedoch auch der Faktor "Nachhaltigkeit" eine besonders wichtige Rolle. Der ökologisch vertretbaren Ausübung von Outdoor-Aktivitäten kommt dabei eine ebenso große Bedeutung zu wie einem nachhaltigen Produktlebenszyklus der Outdoor-Produkte und -Ausrüstungen. Hier sind Innovationen im Hinblick auf Materialien und Herstellung, Anwendung sowie Recycling gefragt. Dabei werden die Anforderungen zunehmend komplexer, denn Funktion, Gewicht, Atmungsaktivität und Strapazierfähigkeit sind auch in Zukunft entscheidende Kriterien für die Nutzer.

Aber auch die zunehmende Technisierung der Welt macht nicht vor der Outdoor-Branche halt: Elektronische Komponenten und mobile Anwendungen – von Navigationssystemen über Kameras und Leuchten bis hin zu Outdoor-Smartphones und Applikationen – machen Outdoor-Abenteuer immer komfortabler, sicherer und kommunikativer.

Der OutDoor INDUSTRY AWARD 2013, der in diesem Jahr zum achten Mal im Rahmen der Weltleitmesse OutDoor veranstaltet und von iF organisiert wird, bietet den Verbrauchern Orientierung. Er gibt Auskunft darüber, welche Produkte funktional und innovativ beziehungsweise langlebig und nachhaltig sind. Für den Handel hat sich dieses Gütesiegel als hervorragendes Marketinginstrument etabliert.

Ebenfalls zum achten Mal wird in diesem Jahr eine Persönlichkeit, die sich um das Thema Outdoor besonders verdient gemacht hat, mit der Auszeichnung "OutDoor Celebrity of the Year" geehrt. Im vergangenen Jahr konnte Josef "Sepp" Wagner, Senior-Chef des Bergschuh-Herstellers HANWAG in Vierkirchen bei München, diese Auszeichnung entgegen nehmen.

Wir, die Messe Friedrichshafen als Ausrichter dieses Innovationspreises für die Outdoor-Branche, und iF als Organisator, freuen uns auf Ihre Einreichungen. Auf den nächsten Seiten haben wir für Sie die Teilnahmebedingungen zum diesjährigen Wettbewerb zusammengestellt. Dort finden Sie auch eine Übersicht darüber, welche Produkte in welcher Kategorie angemeldet werden können.

Kategorien

  • Bekleidung / Helme / Schuhe
  • Rucksäcke / Reisegepäck
  • Bergsportausrüstung
  • Campingausrüstung
  • Schlafsäcke
  • Zubehör
  • Produkte mit hoher ökologischer und wiederverwertbarer Wertigkeit
  • Material Innovationen

Die Messe Friedrichshafen wünscht Ihnen viel Erfolg!