Markus Bock gelingt Erstbegehung von „Becoming“ (9a+) im Frankenjura

Am 30. Mai 2014 konnte Markus eine weitere Erstbeghung für sich verbuchen. Hierbei handelt es sich, wie er selbst beschreibt, um eine seiner härtesten Routen überhaupt, wenn nicht sogar die härteste. Die Tour hatte Markus bereits 2011 eingebohrt und war seit jeher ein langwieriges Projekt.

Markus Bock gelingt Erstbegehung von Nach 10 harten boulderlastigen Zügen im Einstiegsbereich klettert man direkt in "The Elder Statesman" eine Tour im glatten elften Grad, welche Markus 2011 eröffnet hatte. Hier dann angekommen muss man den Großteil von "The Elder Statesman" bezwingen.

Die Tour befindet sich im Gebiet um "Burgrub", welches aufgrund seiner hohen Anzahl an klassischen schweren Routen sehr bekannt ist. "Kaum Zeit zum Atmen" 8a+, "Kamasutra" 8b gehören hier zu den weltbekannten Touren im zehnten Grad.Charakteristisch für die Kletterei in Burgrub sind technisch sehr anspruchsvolle Kletterei an meist leicht überhängenden kompakten Wandteilen.

Für "Becoming" schlägt Markus den Schwierigkeitsgrad 9a+ vor.