Sasha DiGiulian besucht das adidas Headquarter in Herzogenaurach

Fotostrecke: Sasha DiGiulian bei adidas in Herzogenaurach

Fotos: © adidas

Name: Sasha DiGiulian
Wohnort: New York City (Studentin an der Columbia Universität: Non-Fictional Writing/Business)
Alter: 22 Jahre

Größte Erfolge:

  • Weltmeisterin Sportklettern Overall 2011
  • 3x Amerikanische Meisterin im Sportklettern
  • Amtierende Pan-Amerikanische Meisterin im Sportklettern
  • Route „Pure Imagination“, Red River Gorge, USA (9a) (erste Amerikanerin, die den Schwierigkeitsgrad 9a klettert)
  • Route „Era Vella“, Margelef, Spanien (9a)
  • Mehrseillängen-Route „Bellavista“, Dolomiten, Italien (8c)
  • Mehrseillängen-Route „Viaje de los Locos“, Sardinien, Italien (8b+, 330m)

Vier Fragen an Sasha DiGiulian:

Wie bist Du zum Klettern gekommen?
Ich habe das Klettern zum ersten Mal 1999 bei der Geburtstagsparty meines Bruders in einer örtlichen Kletterhalle ausprobiert. Ich wurde schon immer von meinen Freunden inspiriert und unterrichtet – da gab es nie die eine Person, die mir ‚alles‘ beigebracht hat; es war eher eine Art Gemeinschaftsprojekt meines gesamten Freundeskreises und meiner Familie.

Was ist das Besondere am Klettern?

Ich liebe klettern, denn ich kann meine Leistung direkt kontrollieren. Mein Erfolg wird durch die Entschlossenheit und Energie, mit der ich meine Ziele verfolge, bestimmt. Klettern ist eine Ganzkörpererfahrung – physisch und psychisch. Wenn ich draußen klettere, fühle ich mich ganz eng mit der Natur verbunden.

Wie viel Zeit verbringst du beim Klettern?
Wenn ich draußen an einem Projekt bin… den ganzen Tag! Wenn ich trainiere… zirka zwei Stunden, fünf Tage die Woche.

Was muss man mitbringen, um in diesem Sport erfolgreich zu sein?
Den Glauben an sich selbst und unerschrockene Leidenschaft.