Die unberührten Orte sind selten geworden. Die meisten der ehemals weißen Flecken auf den Landkarten der Erde sind kartiert, erforscht, besiedelt.

Vortragstermine: Mit Stefan Glowacz an das Ende der WeltUnd doch gibt es sie: Jene mystischen Plätze, die noch keines Menschen Fuß betreten hat. Man muss nur suchen, um sie zu finden.

Auch 2009 setzt Stefan Glowacz seine neue Vortragsreihe „Am Ende der Welt“ fort. Faszinierend, atemberaubend und voller Spannung schildert der Abenteurer die Suche nach der perfekten, unentdeckten Felswand auf Baffin Island, der fünftgrößten Insel der Welt, zwischen der kanadischen Nordküste und Grönland.

Der eineinhalbstündige Multimedia-Vortrag, mit packenden Bild-und Filmsequenzen, lässt die Zuschauer von Abenteuern träumen. Bereits im Sommer 2000 machten sich Stefan Glowacz und sein Team mit Seekajaks an die stürmische Küste von Baffin Island auf und am „Polar Bear Spire“ gelang ihnen eine Erstbesteigung. Doch wurde die Expedition wegen unvorhersehbaren Schwierigkeiten zu einer Odyssee. Eisbären fraßen den Großteil des Vorrates und Stürme vereitelten die Rückkehr über den Seeweg.

Im Jahr 2008 kehrte Stefan Glowacz wieder zurück nach Baffin Island, diesmal im Winter, bei Temperaturen bis zu 30 Grad minus. Das Ziel ein Gebiet, in dem nie zuvor ein Kletterer gewesen war. Stefan Glowacz und seine Partner mussten die Wand erst entdecken, die sie anschließend durchsteigen wollten. Doch die Erstbegehung bei bitterer Kälte in dieser rauen Gegend war nur ein Bestandteil der Expedition.Danach wartete eine weitere Herausforderung: Die Rückkehr aus eigener Kraft in die 350 Kilometer entfernte Zivilisation wurde, durch den drohenden Eisaufbruch, zu einem Wettlauf mit der Zeit.

Aktuelle Termine

  • 18.03.2009: Ljubljana Slowenien – Mountain Festival
  • 28.03.2009: Glentleiten, Murnau – Freilichtmuseum Glentleiten
  • 17.04.2009: Neuötting – Neuöttinger Stadtsaal
  • 26.09.2009: Altenmarkt – Altenmarkter Alpin-Tage