Kostenlose SAAC Klettercamps in Saalfelden-Leogang und PillerseeTal (c) SAAC

Zudem zeigen die Profis von SAAC, wie man Unfälle beim Klettern vermeidet und wo die häufigsten Fehler passieren. Draussen in der Natur herrschen nämlich nicht dieselben kontrollierten Bedingungen wie in der Halle. Nach Zirl und Stubai sind sie nun am 20./21. und 27./28. Juni in den Steinbergen unterwegs und nehmen jeweils 32 Kletterfreunde mit.

Der Samstagnachmittag (20.6. bzw. 27.06.) gehört der Theorie. In einer 3-stündigen Power Point Präsentation wird auf Ausrüstung, Sicherungsmaterial, Vorbereitung und Planung eingegangen. Es werden die häufigsten Fehler und Unfallursachen beim Klettern besprochen und verschiedene Sicherungsgeräte vorgestellt.

Am Sonntag (21.06. bzw. 28.06.) geht es dann mit vier staatlich geprüften Bergführern in 8er Gruppen an den Fels. Hier wird der Umgang mit den verschiedenen Sicherungsgeräten geübt. Dabei achtet der Bergführer genau, wo bei den Teilnehmern Gefahrenpotential herrscht und sich Fehler einschleichen können. Top-Rope, Vorstieg, Ablassen, Seilumkehrung, etc. wird unter den Augen der Profis geübt.

Zu den Camps anmelden kann man sich auf www.saac.at/climbing. Die Teilnahme ist kostenlos. Für die Bergbahnfahrt bzw. den Eintritt in die Kletterhalle bei Schlechtwetter sind 12,50 bzw. 15,- Euro bei Anmeldung zu bezahlen.

20./21. Juni 2015 Saalfelden-Leogang
Theorie: 20.6.2015 – 16:00 bis 19:00 Uhr Kletterhalle „felsenfest“, Saalfelden
Praxis: 21.06.2015 – 09:00 bis 16:00 Uhr Klettergarten Weißbach bei Lofer

27./28. Juni 2014 PillerseeTal
Theorie: 27.6.2015 – 16:00 bis 19:00 Uhr Gasthof Adolari, St. Ulrich am Pillersee
Praxis: 28.06.2015 – 09:00 bis 16:00 Uhr „Wintergarten“, Steinplatte Waidring

Infos und Anmeldung: www.saac.at