Am 25.Juni 2007 fand in Zürich im Rahmen des monatlichen Kulturanlass „Maximum im Minimum“ der erste plausch Bouldercontest statt. Fast 60 Boulderer versuchten sich an 24 kniffligen Boulderproblemen. DJ Fe-rox sorgte für die musikalische Unterstützung und heizte mit tollem Sound ein.

Nach einigen intensiven Stunden Bouldern konnte Urs Schönenberger und Remo Sommer alle 24 Boulder grandios meistern. Ein Superfinale soll die Entscheidung bringen. Wer von den zwei hat noch den fitteren Bizeps? Kurzerhand wurden zwei Leitern zum Klimmzuggerät umfunktioniert.

MinimumMinimumMinimum

Während die restlichen Teilnehmer dem chilligen Teil des Abends frönen, geben die zwei nochmals alles. Schlussendlich schafft Urs 22 Klimmzüge, zwei mehr als Remo und war an diesem Tag der Minimum Boulderer mit dem wohl schönsten und sicher stärksten Bizeps.

Das Minimum war noch lange offen an diesem Abend, ein Gerücht besagt dass ein unbekannter Dj zur frühen Morgenstunde noch stundenlang einsam an den Plattenteller drehte. Vielleicht legt er an dem nächsten Boulderplausch auf?

Download:
Ergebnis als PDF

Siehe auch:
www.klettern.ch