Dem tschechischen Weltklassekletterer Tomas Mrazek gelang Anfang April eine Begehung der Route Martin Krpan im Schwierigkeitsgrad 9a im slowenischen Klettergebiet Osp.  

Die Route besteht aus einer langen Traverse im Sektor Misja Pec und kombiniert die Touren Strelovod 8c und Konec Mira
8c+. Tomas gelang damit die wahrscheinlich dritte Begehung der Tour,
nachdem sie von Matej Sova im Jahr 2002 erstbegangen worden war.

Martin Krpan ist die dritte 9a von Tomas. Seine erste Route in diesem Grad war Underground in Italien und Sanskij in Slovenien.

Etwas später konnte der Weltcupgewinner des Jahres 2004 zudem zwei Routen im Grad 8b+ in Misja Pec on sight klettern: Bastilija und Karisma.


Tomas Mrazek in
Martin Krpan (9a)